logo
Adopt a Revolution

Mission

MISSION
Im Schatten der Gewalt baut sich die junge syrische Zivilgesellschaft Strukturen der solidarischen Selbsthilfe auf. Unterstützung ist dringend nötig, für Schulen, Bibilotheken, Medienzentren und Suppenküchen. Helfen Sie mit!
PatIn werden!

Mitmachen!

Gemeinsam solidarisch sein: Zivilgesellschaft in Syrien stärken!
Zivile syrische AktivistInnen fühlen sich allein gelassen mit Gewalt, Diktatur und Extremismus. Ihr Appell fordert sofortige Verhandlungen, damit eine Friedenslösung möglich wird. Machen Sie mit, unterzeichnen Sie den Syrien-Aufruf!
Petition

Unterstützen!

Die Schulen in Erbin: Bildung gegen Krieg und Terrorismus!
Inmitten des alltäglichen Schreckens schafft die junge syrische Zivilgesellschaft Inseln der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Mit Initiativen von unten stellt sie sich Krieg und Terror in den Weg. Stärken Sie die Hilfe zur Selbsthilfe!
Spenden
Aktuelles

Kurz erklärt: Daraa am Abgrund

von
Kurz erklärt: Daraa am Abgrund Seit einer Woche greift das syrische Regime Daraa an, eine der zwei verbliebenen Rebellenenklaven. „Sie sollten ihre Entscheidungen nicht auf die Annahme oder Erwartung einer militärischen Intervention unsererseits stützen.“ – Diese deutliche Nachricht sandten die Vereinigten Staaten vor wenigen Tagen an die jahrelang von ihnen unterstützten Rebellen in der südsyrischen Provinz Daraa. Seit rund einer... Weiterlesen >

Ghouta revisited

von
Ghouta revisited Die Syrien-Kommission der Vereinten Nationen legt ihren Bericht zur Belagerung und Eroberung Ost-Ghoutas vor. Er ist ein Zeugnis des Grauens. Jede Offensive in Syrien wird immer auch von einem Propagandakrieg in den Sozialen Medien begleitet – pro-russische Trolle und die Kreml-eigenen Medien relativieren und leugnen die begangenen Menschenrechtsverbrechen. Eine bedrückend große Anzahl von Menschen lässt... Weiterlesen >

»Nicht weniger als eine komplette Reform des Systems!«

von
»Nicht weniger als eine komplette Reform des Systems!« In Atareb kämpften mutige AktivistInnen erfolgreich gegen Extremisten. Nun streiten sie für die weitere Demokratisierung ihrer Stadt. Ihr erster Versuch einer weitreichenden Reform des politischen Systems der Stadt Atareb scheiterte nur knapp – 52 Mitglieder des lokalen Generalkomitees verweigern sich den Veränderungen, 42 sind dafür. „Allein das war schon ein kleiner Erfolg!“, sagt Mohammed, einer... Weiterlesen >

Merkel, Maas & Co: Fahrt nicht zur Fußball-WM!

von
Merkel, Maas & Co: Fahrt nicht zur Fußball-WM! In einer perfekten Welt ginge es bei der Fußball-WM der Herren um nichts anderes als Fußball und Völkerverständigung. Doch die Realität sieht anders aus: Die WM 2018 in Russland dient dem Autokraten Putin zur Image-Pflege, die seine Menschenrechtsver-letzungen in In- und Ausland vergessen machen soll. Auch wenn der Sport gern betont, er sei gänzlich unpolitisch,... Weiterlesen >

Video: Die männliche Dominanz brechen

von
Video: Die männliche Dominanz brechen Unsere Partnerin Eman über die Rolle der Frau in der syrischen Revolution. Am vergangenen Wochenende diskutierte Adopt a Revolution in Berlin mit der syrischen Menschenrechtlerin Yasmine Merei über syrische Emanzpationskämpfe und feministische Allianzen. Von Beginn an litten die Kämpfe und Perspektiven von syrischen Frauen an ihrer Unsichtbarkeit in der internationalen Debatte. Die Fragen des Abends:... Weiterlesen >

Meine Träume und der Krieg

von
Meine Träume und der Krieg Die junge Bildungsaktivistin Eman al-Tayr berichtete für uns aus Ost-Ghouta. Sie überlebte die Hölle der Belagerung und des Bombenterrors und wurde wie so viele andere nach Nordsyrien vertrieben. Ein persönlicher Rückblick auf sieben Jahren im Ausnahmezustand. Die Krankheit meiner Tochter Natalie, die noch nicht mal ein Jahr alt ist, hat sich weiter verschlimmert. Deshalb war... Weiterlesen >

Yarmouk: Gefangen zwischen Assad und »Islamischem Staat«

von
Yarmouk: Gefangen zwischen Assad und »Islamischem Staat« Der Aktivist Abdallah berichtet über die Lage in Süddamaskus und dem Stadtteil Yarmouk – dem letzten urbanen Territorium des „Islamischen Staates“ und letztem hauptstadtnahem Gebiet außerhalb der Kontrolle des Assad-Regimes. Nun greifen die Armee und verbündete Milizen an. Die Situation in Yarmouk ist katastrophal. Noch immer leben dort ungefähr 1.500 Menschen in den Kellern ihrer Häuser. In... Weiterlesen >