logo
Adopt a Revolution

Mission

MISSION
Im Schatten der Gewalt baut sich die junge syrische Zivilgesellschaft Strukturen der solidarischen Selbsthilfe auf. Unterstützung ist dringend nötig, für Schulen, Bibilotheken, Medienzentren und Suppenküchen. Helfen Sie mit!
PatIn werden!

Planet Syrien?

Aufruf
-
UnterzeichnerInnen
Hallo Erde?! Syrische AktivistInnen fühlen sich allein gelassen mit Gewalt, Diktatur und Extremismus. Ihr Appell fordert eine Friedenslösung. Unterzeichnen Sie den Syrien-Aufruf!
Unterzeichnen!

Werden Sie Patin!

WERDEN SIE PATIN!
Inmitten des alltäglichen Schreckens streitet die junge syrische Zivilgesellschaft für das Überleben und die Zukunft. Unterstützen Sie die Hilfe zur Selbsthilfe!
PatIn werden!
Aktuelles

Warum die Straflosigkeit von Kriegsverbrechen uns alle angeht

von
Warum die Straflosigkeit von Kriegsverbrechen uns alle angeht Im Dezember 2016 hat die UN-Generalversammlung einen Mechanismus zur Untersuchung der in Syrien begangenen Kriegsverbrechen beschlossen. Das Ziel: Die Vorbereitung von Anklagen vor dem Internationalen Strafgerichtshof und anderen Gerichten. Doch die internationale Gemeinschaft agiert unentschlossen. Deshalb helfen wir nach – wir hoffen mit Ihrer Hilfe. 13 Millionen Dollar – so viel soll der Untersuchungsmechanismus „IIIM“ jährlich... Weiterlesen >

Talking about the Revolution – Teilnehmer*innen gesucht / Call for application

von
Talking about the Revolution - Teilnehmer*innen gesucht / Call for application *** english version below *** Bist Du auch unzufrieden mit der Berichterstattung über die Revolution in Syrien? Hast Du den Eindruck, die hiesige Auseinandersetzung mit dem Syrienkonflikt ist etwas einseitig und dreht sich vor allem um internationale Schuldzuweisungen und geostrategische Betrachtungen; um den Kampf gegen den IS und dem Umgang mit Geflüchteten? Hast Du Lust,... Weiterlesen >

»Die Ursachen der Aufstände von 2011 bestehen fort«

von
»Die Ursachen der Aufstände von 2011 bestehen fort« Joseph Daher ist syrisch-schweizerischer Aktivist und Autor. Er gehört der „Strömung der Revolutionären Linken“ an. Zuletzt erschien von ihm: „Hizbollah: The Political Economy of Lebanon’s Party of God“. Ein Gespräch über das stalinistische Erbe der Linken, Internationalismus, die Hizbollah und das, was von der syrischen Revolte bleibt. +++ Dieses Interview gehört zu unserer Serie „Syriens Linke – Gespräche über... Weiterlesen >

Zum Nachhören: We have to talk – ein Gespräch unter Linken über den Aufstand in Syrien und internationale Solidarität

von
Zum Nachhören: We have to talk - ein Gespräch unter Linken über den Aufstand in Syrien und internationale Solidarität Das Verhältnis vieler westlicher Linker zur syrischen Revolution war und ist – gelinde gesagt – kompliziert. Wie kommt das? Eine Diskussion. Gegen Diktatur und für Selbstbestimmung gingen die Menschen 2011 in Syrien auf die Straße. Eigentlich ein urlinkes Thema, doch die Solidarität hierzulande blieb größtenteils aus. Ein Vermittlungsproblem? Warum ist vielen die soziale Bewegung Syriens,... Weiterlesen >

Partizipation gegen Extremismus

von
Partizipation gegen Extremismus Der syrische Autor Haid Haid zeigt am Beispiel seiner Heimatstadt Atareb auf, wie lokaler Widerstand gegen dschihadistische Milizen funktionieren kann und welche Lehren daraus zu ziehen sind. Allzu oft diskutiert man Außenpolitik im Westen ohne dabei die lokalen Verhältnisse einer genaueren Betrachtung zu unterziehen. Insbesondere im Hinblick auf den Nahen Osten und den War on... Weiterlesen >

Samira al-Khalil über Haft und Belagerung in Assads Syrien

von
Samira al-Khalil über Haft und Belagerung in Assads Syrien Seit dreieinhalb Jahren ist die Menschenrechtsaktivistin Samira al-Khalil verschwunden – wie tausende andere Syrerinnen und Syrer. Nun erschien ein Buch mit ihren Texten über den Krieg. An dieser Stelle veröffentlichen wir eine ihrer Momentaufnahmen aus Damaskus. Am 9. Dezember 2013 wurde die syrische Dissidentin Samira al-Khalil gemeinsam mit der Menschenrechtsanwältin Razan Zeitouneh und zwei weiteren... Weiterlesen >

Presseschau: „Sie töten die Söhne der Armen, um die Korrupten an der Macht zu halten“

von
Presseschau: "Sie töten die Söhne der Armen, um die Korrupten an der Macht zu halten" Über Syriens neue Herren, den Kampf um die Seele des syrischen Fussballs und das Regime der Nusra-Front in Idlib. Berichterstattung aus den unter Kontrolle des Regimes und seiner Verbündeten stehenden Teilen Syriens ist eine gewaltige Herausforderung. Es bedeutet in einem Stasi-Staat zu arbeiten, in dem Reportern Aufpasser an die Seite gestellt werden, die einem auf... Weiterlesen >