logo
Adopt a Revolution

Mission

MISSION
Im Schatten der Gewalt baut sich die junge syrische Zivilgesellschaft Strukturen der solidarischen Selbsthilfe auf. Unterstützung ist dringend nötig, für Schulen, Bibilotheken, Medienzentren und Suppenküchen. Helfen Sie mit!
PatIn werden!

Planet Syrien?

Aufruf
-
UnterzeichnerInnen
Hallo Erde?! Syrische AktivistInnen fühlen sich allein gelassen mit Gewalt, Diktatur und Extremismus. Ihr Appell fordert eine Friedenslösung. Unterzeichnen Sie den Syrien-Aufruf!
Unterzeichnen!

Werden Sie Patin!

WERDEN SIE PATIN!
Inmitten des alltäglichen Schreckens streitet die junge syrische Zivilgesellschaft für das Überleben und die Zukunft. Unterstützen Sie die Hilfe zur Selbsthilfe!
PatIn werden!
Aktuelles

Die Nusra-Front: gemäßigter Terror?

von
Die Nusra-Front oder auch Jabhat al-Nusra, zu Deutsch „Unterstützungsfront für das syrische Volk“, ist der syrische Ableger von Al Qaida und wird durch diese Zugehörigkeit von den USA, EU und UNO als Terrororganisation eingestuft. Trotzdem erfahren sie Rückhalt in der syrischen Bevölkerung, kämpfen Seite an Seite mit moderaten Truppen und werden teilweise sogar als gemäßigte... Weiterlesen >

Sunniten und Drusen im syrischen Bürgerkrieg, Diskussion über Eingreifen Israels

von
Petra Becker von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) beschäftigt sich in ihrem aktuellen Syrien-Newsletter mit der Rolle der SunnitInnen im syrischen Bürgerkrieg. Ausgangspunkt dieser Sonderausgabe ist das von der Autorin ausgemachte Problem, dass die syrischen (und irakischen) SunnitInnen in internationalen Medien und Syrien selbst häufig „in einem Atemzug mit Dschihadisten genannt oder – wo... Weiterlesen >

Das Dilemma der syrischen Drusen

von
Mitte Juni wurden 20 Drusen von der radikal-islamischen Vereinigung Jahbat al Nusra in Idlib, Nordsyrien, umgebracht. Jahbat al Nusra bekennt sich offen zu al Quaida, seine Kämpfer sind meistens lokale SyrerInnen. Obwohl sich Jahbat al Nusra einige Tage danach für das Massaker öffentlich entschuldigte, hat sich spätestens seit dem tödlichen Übergriff die Aufmerksamkeit der internationalen... Weiterlesen >

Das Ende des Fastenmonat Ramadan – ein Fest auch in Syrien?

von
Am Wochenende ging der Fastenmonat Ramadan zu Ende – weltweit war dies Anlass für viele MuslimInnen, zu feiern und mit der Familie zusammen zu sein. Besonders aufregend ist dieses Fest für Kinder, oft spielen sie an diesen Tagen die Hauptrolle. In der libanesischen Stadt Saida etwa wurde ein ganzer Platz zu einem einzigen Jahrmarkt für... Weiterlesen >

„Verflucht seine deine Seele, Zahran!“

von
Dieser Satz war auf den jüngsten Demonstrationen gegen Jaysh al-Islam (Armee des Islam) immer wieder zu hören: Verflucht sei deine Seele, Zahran! Gemeint ist damit Zahran Alloush, der Anführer des Konglomerats verschiedener islamistischer und salafistischer Strömungen, die zusammen die größte Rebellentruppe in der Gegend bilden. Vor Kurzem hat Jaysh al-Islam durch ein Video von sich... Weiterlesen >

Syriens Wasser: eine erwartete Katastrophe

von
Seit Beginn der Krise wird die Gewährleistung der Wasserversorgung immer schwieriger in dem Land, wo der andauernde Krieg den Verfall der gesamten Infrastruktur verursacht hat, besonders des Wassernetzwerks als Folge der Angriffe des Regimes und die Zerstörung der Leitungen seitens der Oppositionstruppen bis hin zur Unterbrechung der Stromleitungen, wodurch die Arbeit der Wasserpumpen blockiert wurde.... Weiterlesen >

Tal Abyad: ein strategischer Gewinn oder ein taktischer Verlust?

von
Seit der Einnahme von Tal Abyad, einem syrisch-türkischen Grenzübergang, durch die YPG und verbündete FSA-Einheiten ist unter den syrischen AktivistInnen und der Zivilbevölkerung erneut eine Diskussion über die Rolle der KurdInnen in Syrien entfacht. Während die einen auf die syrische Einheit schwören, die AraberInnen und KurdInnen gleichermaßen miteinbezieht, werden auch immer wieder diejenigen Stimmen laut, die... Weiterlesen >