logo
Adopt a Revolution

Mission

MISSION
Im Schatten der Gewalt baut sich die junge syrische Zivilgesellschaft Strukturen der solidarischen Selbsthilfe auf. Unterstützung ist dringend nötig, für Schulen, Bibilotheken, Medienzentren und Suppenküchen. Helfen Sie mit!
PatIn werden!

Syrien-Aufruf

Aufruf
-
UnterzeichnerInnen
Freiheit braucht Beistand! Zahlreiche prominente ErstunterzeichnerInnen fordern: Ohnmacht und Betroffenheit dürfen nicht allein das Syrien-Bild prägen. Unterzeichnen auch Sie unseren Syrien-Appell!
Unterzeichnen!

Werden Sie Patin!

WERDEN SIE PATIN!
Inmitten des alltäglichen Schreckens streitet die junge syrische Zivilgesellschaft für das Überleben und die Zukunft. Unterstützen Sie die Hilfe zur Selbsthilfe!
PatIn werden!
Aktuelles

Veranstaltung: Rojava liegt in Syrien – Donnerstag, 26.2.2015 in Berlin

von
Rojava liegt in Syrien Internationale Solidarität zwischen Romantisierung, Ignoranz und Orientalismus? In enger Abstimmung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung lädt Adopt a Revolution zur Diskussionsveranstaltung ein 2014 erlebte das totgeglaubte Konzept von internationaler Solidarität sein fulminantes Comeback: Die Stadt Kobanê hat durch den Angriff des IS massive internationale Unterstützung bekommen – von US-Luftwaffe bis weit in die... Weiterlesen >

„Damit wir uns ausdrücken können“ – Komitee Atareb

von
„Damit wir uns ausdrücken können“ - Komitee Atareb Das Team des lokalen Komitees Atareb hat anlässlich der Kampagne „Damit wir uns ausdrücken können“ Schreibwaren an GrundschülerInnen ausgeteilt, um ihnen das Lernen zu erleichtern. Die SchülerInnen sollen so zusätzliche Motivation erhalten, sich dem Lernen zuzuwenden. Zudem soll ihnen erleichtert werden, sich und ihre Gedanken zeichnerisch auszudrücken. Die AktivistInnen verteilten als zusätzlichen Lernanreiz Süßigkeiten, die... Weiterlesen >

Die syrische Revolution zwischen Regime und Daesh (IS) – Moataz Hamoudeh, Aktivist aus Aleppo

von
Auf den ersten Blick scheint Daesh (IS) eine weitaus größere Gefahr als das syrische Regime darzustellen. Dies ist ein Trugschluss. Nichtsdestotrotz müssen wir uns fragen, wie es überhaupt zu Daesh kommen konnte: Was sind die Rahmenbedingungen für das Auftauchen und Erstarken dieser Bewegung? Mit Ausbruch der Revolution [im März 2011] hatte das syrische Volk die... Weiterlesen >

Aktuelles Statement der LCCs zur Entführung von AktivistInnen in Erbin

von
Am heutigen Dienstag, dem 10.02.2015, veröffentlichten die Lokalen Koordinationskomitees in Syrien, die LCCs, eine kurze Erklärung auf Facebook (auf Arabisch) – eine deutsche Übersetzung finden Sie weiter unten. Im Damaszener Vorort Erbin, der sich außerhalb der Kontrolle des Regimes befindet, wurden heute AktivistInnen des lokalen Komitees von Bewaffneten entführt. Auch Adopt a Revolution arbeitet seit... Weiterlesen >

Brücken bauen inmitten von Verwüstung – Presseschau vom 08.02.2015

von
Ein aus Sicherheitsgründen anonym bleibender Korrespondent berichtet für Al-Monitor über sunnitisch-alawitische Paare in Syrien, die dem Hass zwischen extremistischen Sunniten und Alawiten trotzen. Während manche nämlich von einem Machtkampf zwischen den Konfessionsgemeinschaften ausgehen, sehen andere im Konflikt eine Auseinandersetzung zwischen dem diktatorischen Regime und (bewaffneten) Revolutionären sowie islamistischen Gruppierungen. Trotz des nun vier Jahre anhaltenden... Weiterlesen >

Erster Adopt a Revolution-Flyer – Syrien vor drei Jahren

von
Ziemlich auf den Tag genau vor drei Jahren kam der erste Adopt a Revolution-Flyer aus der Druckerei (hier als pdf). Nur wenige Wochen zuvor waren wir nach einer kurzen, intensiven Vorbereitungszeit mit dieser Website online gegangen – und hatten bereits die ersten Unterstützungszusagen für die unbewaffneten Bürgerkomitees in Syrien. Damals gingen syrienweit jeden Freitag bis... Weiterlesen >

“Die Grenzen des IS reichen nur von Facebook bis Twitter” – Oppositionelle Stimmen aus Raqqa

von
Als (in)offizielle “Hauptstadt des Kalifats” (des IS, “Islamischen Staates”) ist Raqqa¹ seit September 2014 regelmäßiges Ziel von Bombardierungen, zumeist von der internationalen Koalition gegen den IS, aber auch von Seiten des Regimes. Im November 2014 forderten Militärschläge des syrischen Regimes in der Stadt eine hohe Zahl ziviler Opfer. Bis dato hat(te) sich das Regime mit... Weiterlesen >