logo
Adopt a Revolution

Mission

MISSION
Im Schatten der Gewalt baut sich die junge syrische Zivilgesellschaft Strukturen der solidarischen Selbsthilfe auf. Unterstützung ist dringend nötig, für Schulen, Bibilotheken, Medienzentren und Suppenküchen. Helfen Sie mit!
PatIn werden!

Syrien-Aufruf

Aufruf
-
UnterzeichnerInnen
Freiheit braucht Beistand! Zahlreiche prominente ErstunterzeichnerInnen fordern: Ohnmacht und Betroffenheit dürfen nicht allein das Syrien-Bild prägen. Unterzeichnen auch Sie unseren Syrien-Appell!
Unterzeichnen!

Werden Sie Patin!

WERDEN SIE PATIN!
Inmitten des alltäglichen Schreckens streitet die junge syrische Zivilgesellschaft für das Überleben und die Zukunft. Unterstützen Sie die Hilfe zur Selbsthilfe!
PatIn werden!
Aktuelles

Friedensaufruf “Planet Syrien”

von
Viele SyrerInnen fragen sich: Leben wir auf einem eigenen, weit entfernten Planeten? Denn: Das Land wird von einem Bürgerkrieg zerrissen, der längst nicht mehr von den SyrerInnen allein unter Kontrolle gebracht werden kann. Aber die Bitten um Unterstützung, etwa humanitäre Hilfe oder für die zivilen Organisationen, verhallen ungehört. 85 syrische Organisationen der Zivilgesellschaft haben deshalb... Weiterlesen >

AktivistInnen demonstrieren gegen islamistische Kämpfer

von
Am 06. März 2015 wurde in Beit Sahem, einem Ort in der Umgebung von Damaskus, eine Massendemonstration organisiert, welche durch zahlreiche Sprechchöre das gewaltsame und repressive Vorgehen Jabhat al-Nusras (JN) in verschiedenen Städten (Yalda, Beit Sahem und Babbila) verurteilte. Jabhat al-Nusra (dt. “Unterstützungsfront”) ist der syrische Ableger von al-Qaida und zählt, wie auch die ISIS-Dschihadisten,... Weiterlesen >

Fraternity Friends Award – Ein Dankeschön nach Syrien!

von
Wir bedanken uns für den kreativen „Fraternity Friends Award“ unseres Partners in den kurdischen Gebieten! Das Fraternity Center führt dort Programme u.a. zur Sensibilisierung gegenüber den Menschenrechten, zur Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen, zur Stärkung der Frauen sowie zum Schutz von Kindern und ihren Rechten durch. Die AktivistInnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Konzept der... Weiterlesen >

Solidaritätsdemonstrationen für die syrische Revolution

von
Demonstrationen in Solidarität mit der syrischen Revolution fanden am Wochenende in ganz Deutschland statt. In Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und Stuttgart gingen hunderte Menschen auf die Straßen, um an den Beginn der syrischen Revolution für Freiheit, Gerechtigkeit und Menschenrechte vor vier Jahren zu erinnern und Solidarität einzufordern. Doch seit vier Jahren nun schon schlägt das... Weiterlesen >

Chemische Kampfstoffe made in Germany

von
Aktuell: Ausgerechnet am Jahrestag des Chemiewaffen-Angriffs auf Halabja wurde die Stadt Sermin bei Idlib mit Chlorgas angegriffen. Das Gas gilt als chemischer Kampfstoff und tötete sechs Menschen. Ein Video aus der Stadt zeigt die Folgen des Angriffs. Am gleichen Tag protestierten Menschen in Halabja und Ghouta AktivistInnen für die Offenlegung, welche deutschen Firmen am Chemiewaffen-Programm... Weiterlesen >

Vierter Jahrestag des Aufstands: Aufbruch oder Verzweiflung?

von
Mitte März 2011 war eine Zeitenwende für Syrien: Nach jahrzehntelanger Unterdrückung forderten Hunderttausende im ganzen Land Freiheit, Demokratie und Würde. Die Assad-Diktatur eskalierte die Gewalt – mittlerweile liegt das Land in Trümmern, Dschihadisten unterdrücken die Bevölkerung. Wir haben AktivistInnen der ersten Stunde gefragt: Ist der Jahrestag des Aufstands ein Grund zu feiern? Lesen Sie Stimmen... Weiterlesen >

Aufbruch oder Verzweiflung? – Syrien nach vier Jahren Aufstand

von
Der Beginn des Aufstands in Syrien jährt sich bereits zum vierten Mal. Was 2011 als hoffnungsvoller Aufstand gegen die Diktatur des Assad-Regimes begann, ist längst in einen blutigen Bürgerkrieg abgedriftet. Das Militär belagert und zerbombt die Städte, Milizen verfolgen zivile AktivistInnen, Dschihadisten unterdrücken die Zivilbevölkerung – selbst bewaffnete Rebellen der Opposition profitieren oft vom Krieg... Weiterlesen >