"Die Wut richtet sich nach Innen" - Interview zum zweiten Jahrestag des Chemiewaffen-Angriffs Als am 21. August 2013 in der Nähe von Damaskus in großem Stile Chemiewaffen gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt wurden, waren die AktivistInnen aus Erbin mit als Erste vor Ort. Sie halfen, die Opfer zu bergen und ihre Bilder, mit denen sie den grausigen Angriff dokumentierten, gingen um die Welt. Zwei Jahre später leben die Überlebenden... Weiterlesen >