logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Russland"

Stimmen aus Daraa: »Ich sehe von hier aus die UN, die sind nur 200 Meter entfernt«

von
Stimmen aus Daraa: »Ich sehe von hier aus die UN, die sind nur 200 Meter entfernt« Hunderttausende Menschen sind in der südsyrischen Provinz Daraa auf der Flucht vor den Bomben Assads und Russlands. Eine der größten Fluchtbewegungen seit Beginn des Syrienkrieges. Unsere PartnerInnen berichten. Mindestens 270.000 Menschen – so viele EinwohnerInnen haben Wiesbaden oder Gelsenkirchen. So viele Menschen wurden im Süden Syriens binnen weniger Tage vertrieben. Sie sind auf der Flucht... Weiterlesen >

Kurz erklärt: Daraa am Abgrund

von
Kurz erklärt: Daraa am Abgrund Seit einer Woche greift das syrische Regime Daraa an, eine der zwei verbliebenen Rebellenenklaven. „Sie sollten ihre Entscheidungen nicht auf die Annahme oder Erwartung einer militärischen Intervention unsererseits stützen.“ – Diese deutliche Nachricht sandten die Vereinigten Staaten vor wenigen Tagen an die jahrelang von ihnen unterstützten Rebellen in der südsyrischen Provinz Daraa. Seit rund einer... Weiterlesen >

Ghouta revisited

von
Ghouta revisited Die Syrien-Kommission der Vereinten Nationen legt ihren Bericht zur Belagerung und Eroberung Ost-Ghoutas vor. Er ist ein Zeugnis des Grauens. Jede Offensive in Syrien wird immer auch von einem Propagandakrieg in den Sozialen Medien begleitet – pro-russische Trolle und die Kreml-eigenen Medien relativieren und leugnen die begangenen Menschenrechtsverbrechen. Eine bedrückend große Anzahl von Menschen lässt... Weiterlesen >

Nicht-Militärische Handlungsoptionen der Bundesregierung und der EU zu Syrien

von
Nicht-Militärische Handlungsoptionen der Bundesregierung und der EU zu Syrien Erst nach dem Angriff auf drei Einrichtungen des syrischen Chemiewaffenprogramms kommen die EU-Außenminister zusammen, um über die Entwicklungen in Syrien zu beraten. Zwar ist eine Reaktion auf die wiederholten, tödlichen Angriffe mit Giftgas in Syrien notwendig, um eine Aufweichung des internationalen Rechts zu verhindern. Gleichwohl verletzt auch ein Militärangriff ohne vorherige unabhängige Untersuchung und ohne... Weiterlesen >

PM: Giftgaseinsatz in Syrien bestätigt durch Partner deutscher Hilfsorganisation

von
PM: Giftgaseinsatz in Syrien bestätigt durch Partner deutscher Hilfsorganisation Angehörige langjähriger Projektpartner unter den Opfern des Giftgas-Angriffs / Aus Deutschland unterstützte Journalisten filmen Tatort / Aufklärung der Täterschaft nur durch unabhängige Kommission, sofortige Beweisaufnahme nötig / Einmaliger Militärschlag kann nicht zu Gerechtigkeit in Syrien beitragen / Bundesregierung muss umgehend zivile Maßnahmen ergreifen Berlin, 12. April. Nach dem tödlichen Giftgas-Angriff am Abend des vergangenen Samstags... Weiterlesen >

PM | Ost-Ghouta: 17 Kinder in Partnerschule durch bunkerbrechende Bombe getötet

von
PM | Ost-Ghouta: 17 Kinder in Partnerschule durch bunkerbrechende Bombe getötet Luftschutzkeller in Schulräumen gezielt zerstört / Schulprojekt mit Förderung aus Deutschland finanziert / Mehr als 17 Tote und 50 Verletzte / Russland verweigert Debatte über humanitäre Lage im Weltsicherheitsrat + + + UPDATE: Zahl der Todesopfer erhöht sich auf 23: 17 Kinder und sechs Frauen / Fakten deuten auf gezielten Angriff durch russische Luftwaffe /... Weiterlesen >

Der Angriff auf Schule Nr.3

von
Der Angriff auf Schule Nr.3 Bei einem Luftangriff wurde am Abend des 19. März gegen 19.45 Uhr Ortszeit eine Schule in Erbin, Ost-Ghouta durch eine bunkerbrechende Rakete zerstört. Bei dem Angriff kamen mindestens 23 Personen ums Leben, 17 Kinder und sechs Frauen. Betroffen ist die größte Schule eines Verbunds aus sechs Einrichtungen, die von Adopt a Revolution und medico international... Weiterlesen >

Stimmen aus Ghouta: »Wir hatten einen Traum«

von
Stimmen aus Ghouta: »Wir hatten einen Traum« Die Lage in Ost-Ghouta spitzt sich weiter zu. Das Assad-Regime und Russland ignorieren eine am 24. Februar vom Weltsicherheitsrat beschlossene Waffenruhe – noch immer haben keine Hilfsgüter die belagerten Damaszener Vororte erreicht, das Bombardement geht weiter und die östliche Front kollabiert. Eigentlich hätten die Waffen in Ost-Ghouta seit über einer Woche schweigen sollen – so wollte... Weiterlesen >

PM | Ost-Ghouta: Dramatische Eskalation

von
PM | Ost-Ghouta: Dramatische Eskalation Partner vor Ort berichten von Einsatz von Giftgas / Bedauernde Worte zu wenig / 3 Forderungen an die Bundesregierung Berlin, 08.03.2018. Aufgrund der dramatischen Eskalation in Ost-Ghouta gestern Nacht erklärt Elias Perabo, Geschäftsführer von Adopt a Revolution: „Die bedauernden Worte der Bundesregierung werden zunehmend unglaubwürdig, wenn nicht endlich Taten folgen“. Die Bundesregierung wird die Kriegsverbrechen... Weiterlesen >

Fotostrecke: Save Ghouta & Afrin! Demonstration in Berlin

von
Fotostrecke: Save Ghouta & Afrin! Demonstration in Berlin Am Montagabend demonstrierten wir vor den diplomatischen Vertretungen Russlands und der Türkei für die Einhaltung des vom Weltsicherheitsrat beschlossenen Waffenstillstands in Syrien. Trotz dieser Resolution setzen beide Mächte und das Assad-Regime ihre Angriffe im Land fort. Fotos: Jan-Niklas Kniewel Weiterlesen >

Wie wird es in Ost-Ghouta weitergehen? Mögliche Szenarien des Grauens

von
Wie wird es in Ost-Ghouta weitergehen? Mögliche Szenarien des Grauens Zur Zeit eskaliert die Lage in Ost-Ghouta, den östlichen Damaszener Vororten, in denen etwa 400.000 belagert und unter Dauerbeschuss sind. Viele davon sind langjährige Projektpartner von Adopt a Revolution. Was bedeutet die jüngste Verschärfung des Grauens? Was bezweckt das Regime und welche Szenarien sind nun denkbar? Die Menschen in Ost-Ghouta gehörten zu den ersten, die... Weiterlesen >

Stimmen aus Ghouta: »Noch nie hatte ich solche Todesangst wie heute«

von
Stimmen aus Ghouta: »Noch nie hatte ich solche Todesangst wie heute« Mindestens 400 Menschen wurden während der letzten fünf Tage in Ost-Ghouta getötet, tausende weitere wurden verletzt. Seit Tagen harren die Menschen dort in stickigen Kellern aus, um sich vor den Bomben Assads und Russlands zu schützen. Lebensmittel und Medikamente sind rar – und ein Ende des Grauens ist nicht in Sicht. Zivile Aktivisten vor Ort... Weiterlesen >