logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Rebellen"

Ost-Ghouta: Schüsse und Repression

von
Ost-Ghouta: Schüsse und Repression Anfang März wurde unser Partner Abdulsattar in Erbin angeschossen. Derweil nimmt die Repression gegen zivile Aktivisten in den östlichen Damaszener Vororten weiter zu. Um 3 Uhr nachts stürmen zwei bewaffnete Vermummte in das Büro unserer Partner. Abdulsattar glaubt zuerst es mit dem Rebellen zu tun zu haben, fragt was sie von ihm wollen, als einer... Weiterlesen >

Erbin: Bildung, die zum Frieden erzieht

von
Erbin: Bildung, die zum Frieden erzieht Abdulsattar, Aktivist des von Adopt a Revolution unterstützen zivilen Zentrums in Erbin, über Bildungsarbeit im Schatten von Assads Kampfflugzeugen, erfolgreichen Widerstand gegen die Willkür der Rebellen und internationale Solidarität.     Ihr führt ein ziviles Zentrum in Erbin – was macht ihr da eigentlich? Wir führen hier zum Beispiel Qualifizierungsmaßnahmen durch und leisten psychosoziale Unterstützung.... Weiterlesen >

Die Armee der Zerstrittenheit

von
Die Armee der Zerstrittenheit „Spaltet euch! Auch wenn ihr nur zwei Kämpfer seid“, ätzen syrische Aktivisten in einem satirischen Statement. Bente Scheller, Syrien-Expertin und Büroleiterin der Heinrich-Böll-Stifung in Beirut, nimmt das zum Anlass, um die „Teile und Herrsche“-Politik des syrischen Regimes zu beleuchten. Als 2003 die iranische Anwältin Shirin Ebadi mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, trank ich gerade Tee mit einem... Weiterlesen >

Erbin: Gegen jede Form von Unrecht

von
Erbin: Gegen jede Form von Unrecht Seit einer Woche demonstrieren die Bevölkerung und zivile AktivistInnen in Erbin gegen den Machtmissbrauch einer lokalen Rebellengruppe. Erbin bleibt widerständig. Die Menschen in der östlich von Damaskus gelegenen Stadt protestieren seit Donnerstag letzter Woche gegen den Machtmissbrauch der örtlichen Rebellengruppe Faylaq al-Rahman. „Es gibt erhebliche Spannungen, weil sich der Sicherheitsdienst dieser Miliz ständig in zivile... Weiterlesen >

Geschäftsmodell Belagerung

von
Geschäftsmodell Belagerung Wie das syrische Regime und Rebellenmilizen Geld mit dem Elend der belagerten ZivilistInnen verdienen und so den Krieg mitfinanzieren Es sind nicht die islamistischen Milizen oder die Rebellen, die die verheerenden Belagerungen des syrischen Regimes zuvorderst treffen. Wie die Fassbomben, die fast nur abseits der Front auf ziviles Gebiet fallen, weil sie aufgrund ihrer mangelhaften... Weiterlesen >

Moralpolizei, Transitional Justice & das Internet

von
Leen Ahmad berichtet auf damasbureau über die Moralpolizei des IS, welche seit der Eroberung von Raqqa ihr Unwesen treibt und Kontrolle ausübt. Ein tragisches Beispiel: Im letzten November verließ Bushra, Ehefrau und Mutter von drei Kindern, ihr Haus. Sie arbeitete als Lehrerin in einer Hauptschule und wurde – wie jeden Tag um 7 Uhr –... Weiterlesen >

Gasangriffe ohne Folgen, Kampagnen gegen Verbrechen

von
Einhundert Jahre, nachdem deutsche Truppen während des Ersten Weltkriegs in Ypern zum ersten mal Chlorgas einsetzten, stellt das Syrian Network for Human Rights in einem kürzlich veröffentlichten Bericht nicht weniger als 28 Giftgasangriffe allein in diesem Jahr fest. Die Organisation zählte ebenfalls über 87 Attacken mit insgesamt 59 Toten und 1480 Verletzten, seit der UN-Sicherheitsrat... Weiterlesen >

„Hilfskomitees wie unseres garantieren den Fortbestand der Revolution“- Bericht aus Kafranbel

von
"Hilfskomitees wie unseres garantieren den Fortbestand der Revolution"- Bericht aus Kafranbel Kafranbel ist sehr bekannt für den Humor seiner BewohnerInnen sowie für die Kreativität, die Ironie und die Gewaltfreiheit des Protests dort. Doch in dem kleinen Städtchen im Norden Syriens trifft das Schicksal die Menschen genau so hart wie in Homs oder Aleppo. Umgeben von den vielen verschiedenen Kämpfen, die momentan in Syrien ausgetragen werden, haben... Weiterlesen >

Jungle World-Kommentar: Das neue Syrien aufbauen!

von
Es gibt andere und bessere Möglichkeiten, die Aufständischen zu unterstützen, als ihnen Waffen zu liefern. Die Lage in Syrien ist militärisch festgefahren. Die mittlerweile offene Einmischung der libanesischen Hizbollah im Kampf um die Kleinstadt Qusayr an der Grenze zum Libanon bringt dem syrischen Regime leichte Vorteile. Gleichzeitig verliert es in den Vororten von Damaskus an... Weiterlesen >

Kroatische Waffen für die Rebellen, USA wollen Dialog in Syrien ebnen, aber auch Rebellen unterstützen, Video zeigt syrisch-iranischen Gefangenenaustausch – Netzschau 27. Februar

von
Eine gute Nachricht gleich zu Beginn: Proteste in Syrien haben noch Schwung! Den Beweis findet man in diesem Video, das den gestrigen Schülerprotest im südsyrischen Suwaida zeigt. Die Schüler rufen u.a. den Slogan „Das syrische Volk ist eins“ und singen Revolutionslieder. Damit zeigt die Stadt erneut, dass sie nicht stummer Zuschauer der Revolution ist. Adopt... Weiterlesen >

ARD bietet Assad erneute Bühne, Erinnerungen an syrisches Gefängnis, Caritas ruft zu Flüchtlingshilfe auf, anhaltende Kämpfe und anbahnende Verhandlungen? – Netzschau 15. Februar

von
Am Mittwoch strahlte die ARD die Dokumentation „Die Syrien-Falle“ von Hubert Seipel aus. Dessen Hauptsorge ist, wie Deutschland aktuell mit der Bundeswehr in einen Krieg in Syrien hineingezogen werde. Allerdings wird Assad durch Seipel und die ARD erneut in zahlreichen Interviewausschnitten eine Bühne geboten. So erklärt Assad: „Wir haben den Krieg nicht angefangen, und wir... Weiterlesen >

Zahl der Toten auf 70.000 angestiegen, Explosion an türkisch-syrischer Grenze und Berichte über Flüchtlinge – Netzschau vom 12. Februar 2013

von
Die Zahl der Toten im syrischen Konflikt ist laut UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay auf 70.000 angestiegen. Dies berichteten am Dienstag mehrere Medien, unter anderem Merkur Online. Pillay gab diese Zahl auf einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates an. Am Montag explodierte an der türkisch-syrischen Grenze eine Autobombe in einem Kleinbus. Die syrische Opposition geht davon aus, dass der Anschlag... Weiterlesen >