logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Razan Zeitouneh"

Samira al-Khalil über Haft und Belagerung in Assads Syrien

von
Samira al-Khalil über Haft und Belagerung in Assads Syrien Seit dreieinhalb Jahren ist die Menschenrechtsaktivistin Samira al-Khalil verschwunden – wie tausende andere Syrerinnen und Syrer. Nun erschien ein Buch mit ihren Texten über den Krieg. An dieser Stelle veröffentlichen wir eine ihrer Momentaufnahmen aus Damaskus. Am 9. Dezember 2013 wurde die syrische Dissidentin Samira al-Khalil gemeinsam mit der Menschenrechtsanwältin Razan Zeitouneh und zwei weiteren... Weiterlesen >

Briefe an Razan Zaitouneh

von
Seit mehr als einem Jahr nun ist Razan Zaitouneh zusammen mit Samira Khalil, ihrem Mann Wael Hamdah und dem Anwalt Nazim Hammadi verschwunden. Seit 2011 hat Adopt a Revolution eng mit Razan zusammengearbeitet, welche als eine der wichtigsten Stimmen der syrischen zivilen Bewegung gilt. Anlässlich ihres Geburtstags am 29. April hat das Violations Documentations Center... Weiterlesen >

Der Salafist und die Menschenrechtlerin: Vorgeschichte einer Entführung

von
Vor einem Jahr wurden vier syrische Menschenrechtsaktivisten aus einem Vorort von Damaskus verschleppt, darunter die bekannte Rechtsanwältin Razan Zeitouneh. Die Entführung veranschaulicht die fatale Entwicklung, die die syrische Revolution auch durch die Tatenlosigkeit des Westens genommen hat, schreibt Kristin Helberg. © Qantara.de 2014 Eine blasse Frau sitzt vor einem beigen Vorhang, die blonden Locken sind... Weiterlesen >

Razan Zaitouneh – „Grundpfeiler der Revolution“

von
Der Adopt a Revolution-Aktivist Alan Hassaf berichtet über die Zusammenarbeit mit der unermüdlich für Menschenrechte einstehenden Aktivistin Razan Zaitouneh, die sich gegen Diktatur und Willkür stellte. Zum ersten Mal begegnete ich Razan Zaitouneh 2006 bei einer Demonstration anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte. Damals war sie gerade einmal 29 Jahre alt und doch bereits überaus... Weiterlesen >

Razan Zaitouneh: Ein Jahr Ungewissheit

von
Razan Zaitouneh: Ein Jahr Ungewissheit Am Tag, als unsere letzte Adopt a Revolution-Zeitung im Jahr 2013 erschien, wurde Razan verschleppt. Aus der Druckerpresse lief tausendfach ihr Name: Razan Zaitouneh, Sprecherin des Aktivsten-Netzwerks der Lokalen Koordinationskommitees (LCC) in Syrien, denn von ihr stammte der Aufmachertext. „Die Chemiewaffen überlebt, vom Hunger bedroht“ beschrieb die Lage in der „befreiten“ Region Ost-Ghouta. Im August... Weiterlesen >

Wer hat Angst vor Razan Zaitouneh? – Karam Nachar

von
Vor nicht allzu langer Zeit wurde eines der größten Aktivisten-Netzwerke Syriens, das sich gegen die Herrschaft des Assad-Regimes stellte, von einer jungen Frau angeführt. Eine junge Frau mit blauen Haaren und unverhülltem, blonden Haar; überzeugt säkular; fließend in Englisch und mit einem Abschluss in Jura. Jedoch gab Razan Zaitouneh nichts darauf, diese „Qualitäten“ zur Schau... Weiterlesen >

„Razan ist ein Symbol der Revolution“ – Interview mit Rim Zaitouneh

von
Im Dezember 2013 wurden in einem Vorort von Damaskus Razan Zaitouneh sowie drei ihrer MitstreiterInnen entführt. Die Anwältin war am Aufbau des AktivistInnen-Netzwerks der Lokalen Koordinationskomitees (LCC) beteiligt und leitete zuletzt das Violations Documentation Center in Syria (VDC), das Menschenrechtsverletzungen aller Kriegsparteien dokumentierte. Razan wurde unter anderem mit dem Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments und dem... Weiterlesen >

Noch immer ist Razan Zeitouneh offline – Reem Zeitouneh

von
Mehr als zehn Monate sind bereits vergangen: Razan Zeitounehs Onlinestatus wird jedoch immer noch als rot angezeigt! Es war nicht einfach für mich, Razans Verschwinden hinzunehmen; ich konnte es nicht glauben, ich wollte es einfach nicht glauben. Allein die Vorstellung, dass Razan ausgerechnet in Douma inmitten der östlichen Ghouta nahe Damaskus verschwand – entführt durch... Weiterlesen >

Bassel Shahade (1984-2012) – Verfechter der Freiheit, Chronist der Revolution & Märtyrer der Kunst

von
Wie kann ich die Revolution hinter mir lassen, um mich für meine Zukunft zu interessieren? Wo ist diese Zukunft ohne ein freies Heimatland? – Bassel Shahade In den Jahren 2010/11 verbrachte ich mehrere Monate in Damaskus. Bei einem Theaterbesuch mit Freunden traf ich im Dezember 2010 Bassel. Er schien nicht besonders auffällig, wirkte zurückhaltend und... Weiterlesen >

Erneutes Statement der Familie Razan Zeitounehs – #Free Razan

von
Im Namen Gottes, des Erbarmers, des Barmherzigen In einem sehr schön formulierten Absatz im Artikel „Das Volk will die Gefängnisse stürzen“ [in Arabisch], schrieb Razan [im März 2011]: Willkürliche Festnahmen sind Verbrechen, die tagtäglich in Syrien begangen werden. Und es wird zunehmend unverantwortlicher, Stillschweigen darüber zu bewahren und ebenso uns damit abzufinden, diese Taten nur... Weiterlesen >

Schwulsein in Syrien & jihadistischer Tourismus – Presseschau 23. Dezember

von
Haley Bobseine beleuchtet für Foreign Policy das Schicksal der schwulen Community Syriens. Schwulsein war auch vor der Syrischen Revolution nur im Privaten möglich, da u.a. das syrische Strafgesetzbuch „unnatürliche sexuelle Akte“ mit Gefängnisstrafe belegt. Die wohl größte Hürde für öffentlich gelebte Homosexualität stellte aber schon damals die Gesellschaft – v.a. auch die eigene Familie –... Weiterlesen >

Entführung von Razan Zaitouneh: „Deutschland muss Druck machen“

von
Seit dem 10. Dezember ist die syrische Menschenrechtsanwältin & Aktivistin Razan Zaitouneh verschwunden. Sie wurde zusammen mit drei ihrer MitarbeiterInnen in Douma, einem von der Opposition kontrollierten Vorort von Damaskus, entführt. Bislang gibt es keine Hinweise auf die Täter. Adopt a Revolution arbeitet seit Ende 2011 eng mit Zaitouneh zusammen. Pelican Mourad hat das Engagement... Weiterlesen >