logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Massaker"

PM | Ost-Ghouta: 17 Kinder in Partnerschule durch bunkerbrechende Bombe getötet

von
PM | Ost-Ghouta: 17 Kinder in Partnerschule durch bunkerbrechende Bombe getötet Luftschutzkeller in Schulräumen gezielt zerstört / Schulprojekt mit Förderung aus Deutschland finanziert / Mehr als 17 Tote und 50 Verletzte / Russland verweigert Debatte über humanitäre Lage im Weltsicherheitsrat + + + UPDATE: Zahl der Todesopfer erhöht sich auf 23: 17 Kinder und sechs Frauen / Fakten deuten auf gezielten Angriff durch russische Luftwaffe /... Weiterlesen >

Der Angriff auf Schule Nr.3

von
Der Angriff auf Schule Nr.3 Bei einem Luftangriff wurde am Abend des 19. März gegen 19.45 Uhr Ortszeit eine Schule in Erbin, Ost-Ghouta durch eine bunkerbrechende Rakete zerstört. Bei dem Angriff kamen mindestens 23 Personen ums Leben, 17 Kinder und sechs Frauen. Betroffen ist die größte Schule eines Verbunds aus sechs Einrichtungen, die von Adopt a Revolution und medico international... Weiterlesen >

Zivile Initiativen: Wen wir in Ost-Ghouta unterstützen

von
Zivile Initiativen: Wen wir in Ost-Ghouta unterstützen Innerhalb der letzten 48 Stunden sind in den östlichen Vorstädten von Damaskus (Ost-Ghouta) über 250 Menschen durch Luftangriffe des syrischen Regimes und Russlands getötet worden. In keiner anderen Region Syriens hat Adopt a Revolution so viele Projektpartner wie in der gerade besonders schwer betroffenen, bereits seit Ende 2013 von der Außenwelt abgeschnittenen Region. Aktuell arbeiten... Weiterlesen >

Angriff des IS auf Kobani: Drohende Massaker an ZivilistInnen – Statement des UKSS

von
Die Stadt Kobani wird seit mehr als einem Jahr vollständig von ISIS belagert und immer wieder angegriffen. Das gleiche gilt für die umliegenden Dörfer. Die jihadistische Gruppierung konnte nun in den letzten zwei Tagen durch einen plötzlichen Vorstoß 16 Dörfer nahe der Stadt Kobani einnehmen. Teile der Bevölkerung flüchteten nach Kobani; andere an die Grenze... Weiterlesen >

Das Komitee Jdeidet Artouz II stellt sich vor

von
Das Komitee Jdeidet Artouz II stellt sich vor Wir bedanken uns für euer Interesse an unserer Arbeit und für euere Unterstützung, mit der wir die Ziele unserer Revolution der Würde verwirklichen können, für die so viele SyrerInnen auf die Straße gegangen sind. Unser Komitee steht für zivilen Aktivismus in der Region Jdeidet Artouz im Umland von Damaskus. Seit dem Beginn der Revolution organisieren... Weiterlesen >

Kulturelles aus Syrien, Regime macht mobil – steht die Armee vor dem Kollaps?, Ermittlungen in Aleppo – Netzschau 13. März

von
Um kulturelle Einblicke in Syrien vor/während der Revolution ging es beim ARTE-Themenabend „Syrien: Ein Land vor dem Kollaps“. Ein Film zeigte Aktivisten in Homs, u.a. den lokalen Helden Abdel Baset Sarout, einst Fußballspieler, dann Aktivist und später Kämpfer. Daneben gab es jedoch auch sehr interessante Filme über Frauen. „Lieder der Hoffnung, Lieder der Angst“ zeigt... Weiterlesen >

UN von Flüchtlingszahl überfordert, Nationale Koalition enttäuscht von Rom-Konferenz, Eindrücke aus Aleppo – Netzschau 01. März

von
Spiegel-Online berichtet, die UN-Nothilfekoordinatorin Valerie Amos sehe die UN außer Stande, Hunderttausende syrische Flüchtlinge ausreichend zu versorgen. Von den bei einer Geberkonferenz zugesagten 1,5 Milliarden Dollar seien zudem erst 200 Millionen bei der UN eingetroffen. Wie beim UNHCR ersichtlich, wird wohl in den kommenden Tagen! die Zahl der Flüchtlinge eine Million übersteigen. Weiterhin berichtet SPon... Weiterlesen >

UN-Geberkonferenz, Tote im Fluss Aleppos, Israels Angriff und viele Spekulationen – Netzschau vom 01. Februar

von
Diese Woche ist Syrien aufgrund akuter internationaler Sorgen um die regionale Stabilität in Nahost in die Schlagzeilen zurückgekehrt. Am Dienstag erschütterten zunächst Nachrichten aus Aleppo die Welt. Im Viertel Bustan al-Qasr, das von der Opposition gehalten wird, wurden an die 100 Leichen junger Männer im Flussbett gefunden (s. New York Times). Die Männer zwischen 20 bis... Weiterlesen >

Syrer wütend über Film-Proteste, Neuer Human Rights Watch Bericht – Netzschau 17. September

von
Am Wochenende berichteten mehrere Medien darüber, wie wütend die syrischen Aktivisten über die Proteste gegen den amerikanischen Mohammed-Film waren, so zum Beispiel: Auf Syria4All: For Syrians, Frustration over Outrage about Film, not Assad’s Horrors Al Jazeera hat Highlights aus dem Netz zusammengestellt, z.B.: „Hey Arabs,while ure at it cld u plz demand kicking Syrian ambassadors... Weiterlesen >

Daraya – entgleiste Rebellen-Aktion oder gezielte Exekution friedlicher Aktivisten und ihrer Angehörigen?

von
„Daraya war ein Stern vor und während der Revolution. Was die jungen Männer und Frauen der Stadt aufgebaut haben, bedurfte immenser Anstrengung und und wuchs zu einem beispielhaften Modell für die Zukunft des Syriens, das wir uns erträumen. Der Aktivismus der Stadt hörte keine Minute auf, uns zu begeistern. Es war in Daraya, wo friedliche... Weiterlesen >

Vize: Rücktritt möglich – Menschenrechte bei der FSA?: Presseschau 22. August 12

von
Der syrische Vize-Premierminister hat in Moskau gesagt, die syrische Regierung sei bereit über einen Rücktritt Assads zu reden, berichtet die taz.  Das sei alles nur eine erneute Verzögerungstaktik, haben Experten und Aktivisten dem Daily Star in Beirut gesagt. Laut einem Bericht im Kommersant ist die russische Regierung überzeugt, dass Syrien seine Chemiewaffen nicht einsetzen wird... Weiterlesen >

Tremseh-Massaker: AktivistInnen wollen sich nicht spalten lassen

von
Auch wenn es für Adopt a Revolution nicht möglich ist unabhängig die Ereignisse  des Massakers von Tremseh, bei dem über 220 Menschen getötet worden sein sollen, zu überprüfen, wollen wir an dieser Stelle eine Erklärung der Lokalen Koordinierungskomitees in Syrien zu diesen Ereignissen dokumentieren.  Die AktivistInnen rufen dazu auf, den ethnischen und konfessionellen Spaltungsversuchen zu widerstehen und... Weiterlesen >