logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Luftangriffe"

Ghouta Update #1 | Hungern in der Kornkammer

von
Ghouta Update #1 | Hungern in der Kornkammer Die östlichen Damaszener Vororte, in denen ca. 400.000 Menschen leben, sind vollständig belagert und seit zehn Tagen schweren Luftangriffen ausgesetzt. Während die Versorgungslage sich immer weiter verschlechtert, übte Putin den Schulterschluss mit Assad und Erdogan. Seit zehn Tagen ist Ost-Ghouta, der belagerte Vorortgürtel vor den Toren der syrischen Hauptstadt Damaskus, schweren Luftangriffen durch Regierungstruppen ausgesetzt.... Weiterlesen >

Unter Beschuss

von
Unter Beschuss Mehrere Regionen Syriens wurden während der vergangene Woche das Ziel erbarmungsloser Luftangriffe. Auch drei Partnerorganisationen von Adopt a Revolution sind direkt betroffen. Dichter Staub liegt über dem kleinen Platz in Erbin, aufgeschleudert durch die Explosion der Fliegerbombe. Kurz darauf posten zwei unserer Partner ein trotziges Selfie auf Facebook: Sie haben überlebt. Wäre die Bombe zehn... Weiterlesen >

Der Krieg gegen den »IS« fordert immer mehr zivile Tote

von
Der Krieg gegen den »IS« fordert immer mehr zivile Tote Während anti-IS-Kämpfer in Syrien und im Irak immer weiter gegen die Terrormiliz vorrücken, steigt auch die Zahl der zivilen Todesopfer durch Luftangriffe der US-geführten Internationalen Koalition. Die Opferzahlen haben sich seit Trumps Amtsantritt vervielfacht. Rund 80 tote Zivilisten durch Luftangriffe der Internationalen Koalition hatte das Monitorprojekt Airwars während der Amtszeit Barack Obamas im Schnitt jeden... Weiterlesen >

Trumps Krieg gegen den »IS«: Keine Rücksicht mehr auf Zivilisten?

von
Trumps Krieg gegen den »IS«: Keine Rücksicht mehr auf Zivilisten? Im Wahlkampf versprach US-Präsident Donald Trump der Terrormiliz „Islamischer Staat“ „die Scheiße aus dem Leib zu bomben“. Zwei Monate nach seinem Amtsantritt deutet vieles darauf hin, dass der neue Oberbefehlshaber des US-Militärs den Antiterrorkrieg in Syrien eskalieren lassen könnte: Die Zahl der zivilen Toten steigt. In einem am 28. Januar unterzeichneten Präsidentenerlass fordert Präsident Trump das Pentagon... Weiterlesen >

Ost-Ghouta: Schüsse und Repression

von
Ost-Ghouta: Schüsse und Repression Anfang März wurde unser Partner Abdulsattar in Erbin angeschossen. Derweil nimmt die Repression gegen zivile Aktivisten in den östlichen Damaszener Vororten weiter zu. Um 3 Uhr nachts stürmen zwei bewaffnete Vermummte in das Büro unserer Partner. Abdulsattar glaubt zuerst es mit dem Rebellen zu tun zu haben, fragt was sie von ihm wollen, als einer... Weiterlesen >

Blockade der Angst durchbrechen

von
Blockade der Angst durchbrechen Sie werden von Flugzeugen des Assad-Regimes und der russischen Luftwaffe bombardiert und zugleich von radikalislamistischen Kämpfern bedroht – und geben dennoch nicht auf: In Atareb trotzen Aktivisten des zivilgesellschaftlichen Zentrums Diktatur und Terror. Ein Interview mit Mohammed Shkrady, einem der Aktivisten. +++ Dieser Artikel stammt aus der jüngsten Ausgabe der Adopt a Revolution-Zeitung +++ Die... Weiterlesen >

Aleppo: „Die größte Herausforderung ist, dass ich ein Mensch wie jeder andere bin“

von
Aleppo: „Die größte Herausforderung ist, dass ich ein Mensch wie jeder andere bin“ Die Weißhelme haben in Syrien Tausenden das Leben gerettet. Nun wurde die Nichtregierungsorganisation für den Friedensnobelpreis nominiert. Ein Videointerview mit einem der Ersthelfer über die Lage in Aleppo, ihre mutige Arbeit und die Schrecken des Krieges. Ihr Erkennungszeichen ist der weiße Helm. Seit über drei Jahren rücken die freiwilligen Helfer der Syrian Civil Defense (SCD) aus,... Weiterlesen >

Manbij: Die menschlichen Kosten des Antiterrorkrieges

von
Manbij: Die menschlichen Kosten des Antiterrorkrieges Mindestens 73 tote ZivilistInnen, darunter zahlreiche Frauen und Kinder. Das soll die Bilanz eines Luftangriffs der US-geführten Internationalen Koalition nördlich der syrischen Stadt Manbij sein. Seit Ende Mai währt die Offensive der kurdisch-arabischen Syrian Democratic Forces (SDF) auf die Stadt Manbij. Dabei werden die KämpferInnen von Luftangriffen der Internationalen Koalition unterstützt. Die Stadt ist unter Kontrolle... Weiterlesen >

„Das tägliche Dasein – eine Reise zwischen Leben und Tod“

von
„Das tägliche Dasein – eine Reise zwischen Leben und Tod“ Im vierten Interview unserer Ausstellung „‚Wir bleiben trotzdem!‘ SyrerInnen erzählen von 5 Jahren zivilem Aufstand“, erzählt Firas aus Talbiseh, wie er die ersten russischen Luftangriffe erlebt hat. In den letzten Tagen wurden hier auf dem Blog alle Interviews der Ausstellung veröffentlicht, die bis gestern auf der Kulturellen Landpartie im Wendland zu sehen war. Am 30.... Weiterlesen >

Mahnwache Russische Botschaft – Waffenstillstand in Syrien jetzt #Aleppo is Burning

von
Mahnwache Russische Botschaft - Waffenstillstand in Syrien jetzt #Aleppo is Burning PRESSEEINLADUNG Berlin, 2. Mai 2016. Die Lage in Aleppo/Syrien hat sich am Wochenende dramatisch zugespitzt. Allein am Samstag kam es zu über 30 Luftangriffen auf die Stadt – zehntausende Menschen fliehen vor den Bomben. Russland weigert sich einem Waffenstillstand für Aleppo zuzustimmen, der jedoch Grundvoraussetzung für eine Fortführung des Friedensprozesses ist. Aus diesem Grunde wird... Weiterlesen >

Rebellen: Russland verletzt Waffenruhe

von
Syriens Armee und Russland sollen die Rebellen trotz Waffenruhe angegriffen haben. Moskau wiegelt ab. Die UN befürchtet eine Hungerkatastrophe und will neue Hilfslieferungen starten. Zum Beitrag von Christoph Borgans Weiterlesen >

Live Blog: Feuerpause Syrien

von
Wird die Feuerpause eingehalten? Wo geht die Bombardierung weiter? In diesem Blog werden wir in den nächsten Tagen Berichte aus Syrien von unseren Partnern, von JournalistInnen und sicheren Quellen über die Einhaltung der Feuerpause zusammen tragen. Alle Zeitangaben sind in MEZ (Berlin, Paris, Rom) Freitag, 04.03.2016 17:54 Uhr – 104 Demonstrationen allein heute Bereits den ganzen... Weiterlesen >