logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Krieg"

Raqqa nach dem IS. Und nun?

von
Raqqa nach dem IS. Und nun? Am 17. Oktober haben die Syrian Democratic Forces (SDF), ein von den USA unterstütztes kurdisch-arabisches Militärbündnis, den Sieg über den sogenannten „Islamischen Staat“ in dessen inoffizieller Hauptstadt Raqqa verkündet. Doch die Stadt liegt in Ruinen und was die Zukunft für ihre Bewohner bereithält, ist unklar. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. 134 Tage währte die Offensive... Weiterlesen >

Kurz erklärt: Die türkische Intervention in Idlib

von
Kurz erklärt: Die türkische Intervention in Idlib Am Wochenende ist es zu einer weiteren Militärintervention gekommen. Türkische Truppen überschritten am Sonntagmorgen erneut die Grenze nach Syrien. Hier die wichtigsten Fakten. Wer sind die zentralen Akteure in der syrischen Provinz Idlib? Wichtigste Miliz in Idlib ist die dschihadistische Hai’at Tahrir al-Sham (HTS), die maßgeblich aus der ehemaligen Nusra-Front besteht. Die Nusra-Front, mittlerweile unbenannt... Weiterlesen >

Buchtipp: Die unmögliche Revolution

von
Buchtipp: Die unmögliche Revolution Erstmals erscheint ein Buch des großen syrischen Intellektuellen Yassin al-Haj Saleh in englischer Sprache. Eine Lektüreempfehlung. Wie konnte es nur so weit kommen? Diese Frage stellen sich viele, wenn sie nach Syrien blicken. Die Hälfte der Bevölkerung ist vertrieben, bis zu einer halben Million Menschen wurden getötet. Die syrische Revolution von 2011 ist für viele... Weiterlesen >

Der Nepotismus, die Milizen und der Wiederaufbau

von
Der Nepotismus, die Milizen und der Wiederaufbau Der Wiederaufbau Syriens wird lange dauern und Unsummen verschlingen. Der syrisch-schweizerische Autor Joseph Daher wirft einen Blick auf die Hindernisse, welche dem Wiederaufbau im Weg stehen. Nicht selten haben sie ihren Ursprung in der Natur des Assad-Regimes. Zehn Tage lang fand Mitte August zum ersten Mal seit 2011 die Damascus International Trade Fair statt, um... Weiterlesen >

Der vierte Jahrestag des Chemiewaffeneinsatzes in Ghouta

von
Der vierte Jahrestag des Chemiewaffeneinsatzes in Ghouta „In den Tagen nach dem Giftgasanschlag warteten wir alle auf eine ernsthafte Reaktion der internationalen Gemeinschaft. Wir waren uns sicher, dass etwas passieren würde, schließlich war dieses unmenschliche Verbrechen nicht zu übersehen. Doch niemand wurde zur Verantwortung gezogen – stattdessen wurden wir von der Welt vergessen.“ – Hasan Khalid, Überlebender des Chemiewaffenangriffs in Ost-Ghouta Heute... Weiterlesen >

»Ich hoffe, dass die Leute endlich über die Oberfläche hinausdenken«

von
»Ich hoffe, dass die Leute endlich über die Oberfläche hinausdenken« Sara ist eine linke syrische Dissidentin und Frauenrechtlerin. Ein Gespräch über Frauen in der syrischen Revolution, emanzipatorischen Aktivismus an konservativen Orten und Linke, die die Assad-Diktatur verteidigen. +++ Dieses Interview gehört zu unserer Serie „Syriens Linke – Gespräche über die Revolution“ +++ Wie wurdest du politisiert? Ich war vor der Revolution kein besonders politisches Wesen.... Weiterlesen >

Der Krieg gegen den »IS« fordert immer mehr zivile Tote

von
Der Krieg gegen den »IS« fordert immer mehr zivile Tote Während anti-IS-Kämpfer in Syrien und im Irak immer weiter gegen die Terrormiliz vorrücken, steigt auch die Zahl der zivilen Todesopfer durch Luftangriffe der US-geführten Internationalen Koalition. Die Opferzahlen haben sich seit Trumps Amtsantritt vervielfacht. Rund 80 tote Zivilisten durch Luftangriffe der Internationalen Koalition hatte das Monitorprojekt Airwars während der Amtszeit Barack Obamas im Schnitt jeden... Weiterlesen >

Kurz erklärt: Die Sache mit den Deeskalationszonen

von
Kurz erklärt: Die Sache mit den Deeskalationszonen Vier Deeskalationszonen sollen die Gewalt in Syrien reduzieren und dann den politischen Prozess wiederbeleben. Doch ob dies gelingen wird, ist zu bezweifeln. Eine Einordnung. Unzählige lokale und landesweite Waffenstillstände wurden in den letzten Jahren in Syrien verkündet – ohne Ausnahme wurden sie alle gebrochen, oft nach nur wenigen Tagen oder Wochen. In der Regel krankten... Weiterlesen >

Helfen wir dem UNHCR auf seiner Suche nach Syrien

von
Helfen wir dem UNHCR auf seiner Suche nach Syrien Google und das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) suchen im Rahmen eines Webprojekts nach Syrien. Das ist ihnen mehr als misslungen, findet der Journalist Yassin Swehat, Mitbegründer des Magazins al-Jumhuriya, und hilft den Suchenden auf die Sprünge. Im Jahr 2016 hielt Asma al-Assad im Rahmen der syrischen Wissenschaftsolympiade eine enthusiastische Rede im Damaszener Opernhaus über... Weiterlesen >

Zum Tod von Mustafa Tlass: Der General der Assads  

von
Zum Tod von Mustafa Tlass: Der General der Assads    Kriegsherr, Henker und Herausgeber antisemitischer Hetzschriften: Der syrische General Mustafa Tlass agierte vier Jahrzehnte lang in Syriens Machtzentrum. Am Dienstag starb er im Alter vom 85 Jahren in Paris – für seine Taten wurde er nie belangt.     Wie viele Todesurteile er persönlich unterzeichnet hat, weiß Tlass heute nicht mehr genau zu sagen. Es... Weiterlesen >

Maarat al-Numan: Eine Kleinstadt in Idlib lässt sich nicht unterkriegen

von
Maarat al-Numan: Eine Kleinstadt in Idlib lässt sich nicht unterkriegen Immer stärker weitet die extremistische Allianz Hai’at Tahrir al-Sham ihre Kontrolle in der Provinz Idlib aus. Die Kleinstadt Maarat al-Numan widersteht ihnen schon seit Jahren. Es beginnt mit einem Mord. Am 8. Juni berichtet der Propagandaarm der al-Qaida-nahen Allianz Hai’at Tahrir al-Sham (HTS), dass man am Vortag die Leiche des Vaters eines ihrer Kommandanten gefunden... Weiterlesen >

Warum die Straflosigkeit von Kriegsverbrechen uns alle angeht

von
Warum die Straflosigkeit von Kriegsverbrechen uns alle angeht Im Dezember 2016 hat die UN-Generalversammlung einen Mechanismus zur Untersuchung der in Syrien begangenen Kriegsverbrechen beschlossen. Das Ziel: Die Vorbereitung von Anklagen vor dem Internationalen Strafgerichtshof und anderen Gerichten. Doch die internationale Gemeinschaft agiert unentschlossen. 13 Millionen Dollar – so viel soll der Untersuchungsmechanismus „IIIM“ jährlich kosten. Im Kontext der Vereinten Nationen sind das Peanuts, wie... Weiterlesen >