logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Kobani"

Tal Abyad: ein strategischer Gewinn oder ein taktischer Verlust?

von
Seit der Einnahme von Tal Abyad, einem syrisch-türkischen Grenzübergang, durch die YPG und verbündete FSA-Einheiten ist unter den syrischen AktivistInnen und der Zivilbevölkerung erneut eine Diskussion über die Rolle der KurdInnen in Syrien entfacht. Während die einen auf die syrische Einheit schwören, die AraberInnen und KurdInnen gleichermaßen miteinbezieht, werden auch immer wieder diejenigen Stimmen laut, die... Weiterlesen >

Terror in Kobani: „Sie schießen auf alles, was sich bewegt“

von
Am frühen Morgen des gestrigen Donnerstag attackierten Angreifer – mutmaßlich von der internationalen Dschihadistenorganisation ISIS – die syrisch-kurdische Stadt Kobani. Zunächst explodierten mindestens drei Autobomben in der Stadt, anschließen kam es zu Feuergefechten, die aktuell noch anhalten. Nachdem ein Angriff von ISIS auf die Stadt erst im Januar durch bewaffnete kurdische Kräfte mit Unterstützung durch... Weiterlesen >

Soziale Stigmata und der lange Schatten des Konflikts – Presseschau 12. April

von
Mustafa al-Haj geht für al-Monitor ausführlich auf das Schicksal von AIDS-Patienten in Syrien ein, deren Lebensbedingungen durch den Konflikt erheblich erschwert wurden. Das syrische Gesundheitsministerium ging Ende 2014 von 883 offiziell gemeldeten HIV-Infizierten aus, von denen lediglich 154 SyrerInnen eine kostenlose Behandlung in Anspruch nehmen – die Übrigen können die notwendigen, sehr teuren Medikamente zumeist... Weiterlesen >

Veranstaltung: Rojava liegt in Syrien – Donnerstag, 26.2.2015 in Berlin

von
Rojava liegt in Syrien Internationale Solidarität zwischen Romantisierung, Ignoranz und Orientalismus? In enger Abstimmung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung lädt Adopt a Revolution zur Diskussionsveranstaltung ein 2014 erlebte das totgeglaubte Konzept von internationaler Solidarität sein fulminantes Comeback: Die Stadt Kobanê hat durch den Angriff des IS massive internationale Unterstützung bekommen – von US-Luftwaffe bis weit in die... Weiterlesen >

„Wir brauchen weiterhin eure Solidarität“ – Interview mit Ahmed Shekho, Kobanî

von
Wer engagiert sich in der Union Kurdischer Studierender in Syrien (UKSS)? In Kobanî sind wir bereits seit Beginn der syrischen Revolution in der friedlichen Bewegung der Jugend aktiv. Als Gruppe gründeten wir uns im Februar 2012, im Dezember schlossen sich mehrere Studierendengruppen in den kurdischen Gebieten zu einer Union zusammen. Die Union hat mittlerweile sieben... Weiterlesen >

„Wir machen weiter!“ – Treffen mit UKSS-AktivistInnen im türkischen Exil

von
Die Entwicklungen im kurdischen Kobani bewegen seit Wochen die Weltöffentlichkeit. Seit Monaten wurde Kobani – direkt an der syrisch-türkischen Grenze gelegen – bereits von IS-Kämpfern belagert; seit Wochen versucht die extremistische Miliz nun, die Stadt einzunehmen. Beobachten kann die Welt dabei jeden Granateinschlag und sämtliche Bombardements der US-geführten Koalition gegen IS – dank der Grenzlage... Weiterlesen >

Der Kampf um Kobane: Ein Beispiel selektiver Solidarität – Gastbeitrag

von
Die Nutzung dieses Beitrags erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch „Die Störenfriedas„ Der heroische Widerstand der Menschen in Kobane gegen das Gemetzel der Daesh (ISIS)–Faschisten seit Mitte September hat zu einer Welle der internationalen Solidarität geführt. Eine Vielzahl von Artikeln und Statements wurde geschrieben und es wurden Proteste in zahlreichen Städten auf der ganzen Welt abgehalten.... Weiterlesen >

Kobani, Türkei, Syrien & die USA – Presseschau vom 14.10.2014

von
Omnipräsent in den Medien ist in diesen Tagen die Schlacht um die nordsyrische, kurdisch-dominierte Stadt Kobani (im Arabischen Ain al-Arab), die an Kämpfer des Islamischen Staates (IS) zu fallen droht. Es erscheint unverständlich, dass das Militär des NATO-Mitgliedsstaates Türkei nicht eingreift, obwohl es die Kämpfe aufgrund der Grenznähe Kobanis hautnah mitverfolgen kann. Die Türkei macht... Weiterlesen >

Pressemitteilung: Ein zweites Kobani bei Damaskus

von
Angriffe auf Vororte nehmen dramatisch zu / Hungergefahr wächst durch Belagerung zahlreicher Orte / Internationaler Gemeinschaft fehlt weiterhin Konzept zur Lösung des Syrien-Konflikts Berlin, 14. Oktober 2014. Parallel zu den heftigen Attacken der Dschihadisten des „Islamischen Staats“ (IS) auf Kobani geht das syrische Militär gegen die Oppositionsbewegung in Syrien vor. Die Angriffe im Umland von... Weiterlesen >

Solidarität mit Kobani braucht Solidarität mit der syrischen Revolution

von
Es ist ein beeindruckendes Zeichen der Solidarität, wenn in Düsseldorf Zehntausende für das von den Dschihadisten des „Islamischen Staats“ (IS) bedrohte Kobani auf die Straße gehen. Mit den gut organisierten Solidaritätsaktionen in Europa wird Kobani noch stärker zum Symbol für den Widerstand gegen den IS. Diese Rolle hat das Städtchen direkt an der syrisch-türkischen Grenze... Weiterlesen >

Video-Interview zu Kobani: Angegriffen von vier Seiten

von
Am Montag Abend, drangen Dschihadisten des „Islamischen Staats“ (IS) nach Kobani vor. Am nächsten Morgen sprachen wir mit dem Aktivisten Ahmed Shekho, dem lokalen Koordinator unseres Partners UKSS über die Lage vor Ort. Schauen Sie sich das Video-Interview an! Anmerkung: Ahmed sagt im Video, die KurdInnen hätten Druck auf den IS ausgeübt. Gemeint ist an... Weiterlesen >

Einladung (Leipzig): »Wer ist ISIS? – Grenzenloser Terror im Irak und in Syrien«

von
Einladung zur Diskussionsveranstaltung: Wer ist ISIS? Grenzenloser Terror von Dschihadisten im Irak und in Syrien Diskussionsveranstaltung mit: Karin Mlodoch, Haukari e.V., arbeitet zu Frauen- und Menschenrechten in Irakisch-Kurdistan und bereiste Kurdistan zuletzt im August 2014. Ferdinand Dürr, Adopt a Revolution, unterstützt zivile Gruppen in Syrien in ihrer bassisdemokratischen Arbeit das Assad-Regime und den Terror von... Weiterlesen >