logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Kobane"

Aufbau, „Normalität“ und komplexe Strukturen

von
Der Krieg in Syrien befindet sich inzwischen in seinem fünften Jahr und wird, wie der Online-Nachrichtendienst rudaw.net berichtet, in zunehmendem Maße komplex. Am 27.07.2015 kam es dem erwähnten Nachrichtendienst zufolge zu einem zweifachen Bombenanschlag in der nordsyrischen kurdischen Stadt Qamischli mit einer Vielzahl an Todesopfern. Am 26.07.2015 veröffentlichten die kurdischen Streitkräfte der Volksverteidigungseinheiten (YPG) eine... Weiterlesen >

Tal Abyad: ein strategischer Gewinn oder ein taktischer Verlust?

von
Seit der Einnahme von Tal Abyad, einem syrisch-türkischen Grenzübergang, durch die YPG und verbündete FSA-Einheiten ist unter den syrischen AktivistInnen und der Zivilbevölkerung erneut eine Diskussion über die Rolle der KurdInnen in Syrien entfacht. Während die einen auf die syrische Einheit schwören, die AraberInnen und KurdInnen gleichermaßen miteinbezieht, werden auch immer wieder diejenigen Stimmen laut, die... Weiterlesen >

Terror in Kobani: „Sie schießen auf alles, was sich bewegt“

von
Am frühen Morgen des gestrigen Donnerstag attackierten Angreifer – mutmaßlich von der internationalen Dschihadistenorganisation ISIS – die syrisch-kurdische Stadt Kobani. Zunächst explodierten mindestens drei Autobomben in der Stadt, anschließen kam es zu Feuergefechten, die aktuell noch anhalten. Nachdem ein Angriff von ISIS auf die Stadt erst im Januar durch bewaffnete kurdische Kräfte mit Unterstützung durch... Weiterlesen >

Soziale Stigmata und der lange Schatten des Konflikts – Presseschau 12. April

von
Mustafa al-Haj geht für al-Monitor ausführlich auf das Schicksal von AIDS-Patienten in Syrien ein, deren Lebensbedingungen durch den Konflikt erheblich erschwert wurden. Das syrische Gesundheitsministerium ging Ende 2014 von 883 offiziell gemeldeten HIV-Infizierten aus, von denen lediglich 154 SyrerInnen eine kostenlose Behandlung in Anspruch nehmen – die Übrigen können die notwendigen, sehr teuren Medikamente zumeist... Weiterlesen >

Leipzigerin trifft syrische Aktivisten im Exil: 26-Jährige besuchte Flüchtlinge aus Kobane

von
Leipzig/Suruç. Seit Langem arbeitet die Leipzigerin Sophie Bischoff mit syrischen Studenten aus Kobane im Rahmen der Initiative „Adopt a Revolution“. Weil die IS-Milizen ihre Stadt nach einer mehr als einjährigen Belagerung nun angriffen, sind die jungen engagierten Leute selber Flüchtlinge geworden. Sophie Bischoff reiste vor Kurzem in die Türkei, um diese Aktivisten im Exil in... Weiterlesen >

Der Kampf um Kobane: Ein Beispiel selektiver Solidarität – Gastbeitrag

von
Die Nutzung dieses Beitrags erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch „Die Störenfriedas„ Der heroische Widerstand der Menschen in Kobane gegen das Gemetzel der Daesh (ISIS)–Faschisten seit Mitte September hat zu einer Welle der internationalen Solidarität geführt. Eine Vielzahl von Artikeln und Statements wurde geschrieben und es wurden Proteste in zahlreichen Städten auf der ganzen Welt abgehalten.... Weiterlesen >

Solidarität mit Kobani braucht Solidarität mit der syrischen Revolution

von
Es ist ein beeindruckendes Zeichen der Solidarität, wenn in Düsseldorf Zehntausende für das von den Dschihadisten des „Islamischen Staats“ (IS) bedrohte Kobani auf die Straße gehen. Mit den gut organisierten Solidaritätsaktionen in Europa wird Kobani noch stärker zum Symbol für den Widerstand gegen den IS. Diese Rolle hat das Städtchen direkt an der syrisch-türkischen Grenze... Weiterlesen >

Video-Interview zu Kobani: Angegriffen von vier Seiten

von
Am Montag Abend, drangen Dschihadisten des „Islamischen Staats“ (IS) nach Kobani vor. Am nächsten Morgen sprachen wir mit dem Aktivisten Ahmed Shekho, dem lokalen Koordinator unseres Partners UKSS über die Lage vor Ort. Schauen Sie sich das Video-Interview an! Anmerkung: Ahmed sagt im Video, die KurdInnen hätten Druck auf den IS ausgeübt. Gemeint ist an... Weiterlesen >

Das Schicksal der Flüchtlinge im Libanon – Presseschau 15.09.2014

von
Alex Rowell berichtet auf NOW über die jüngsten anti-syrischen, pogrom-ähnlichen Aktionen, welche im Libanon stattgefunden haben. Am Samstag wurde bekannt, dass die Gruppe „Islamischer Staat“ (IS) zum erneuten Mal in Syrien einen verschleppten Angehörigen der libanesischen Armee enthauptet hat. Mehrere libanesische Soldaten waren bei den Auseinandersetzungen um Arsal an der libanesisch-syrischen Grenze im August von... Weiterlesen >

Kobani – ziviler Widerstand gegen ISIS

von
Rund um Kobani sind die Dschihadisten von ISIS bereits seit etwa einem Jahr aktiv. Sie halten die nordsyrische Stadt seitdem in Belagerung und schneiden sie und ihre Umgebung von der Versorgung ab. Strom – und damit die Wasserversorgung – ist seit sechs Monaten gekappt und das bei Temperaturen von rund 40 Grad Celsius in den... Weiterlesen >