logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Israel"

Die Sache mit den Deeskalationszonen

von
Die Sache mit den Deeskalationszonen Vier Deeskalationszonen sollen die Gewalt in Syrien reduzieren und dann den politischen Prozess wiederbeleben. Doch ob dies gelingen wird, ist zu bezweifeln. Eine Einordnung. Unzählige lokale und landesweite Waffenstillstände wurden in den letzten Jahren in Syrien verkündet – ohne Ausnahme wurden sie alle gebrochen, oft nach nur wenigen Tagen oder Wochen. In der Regel krankten... Weiterlesen >

Zum Tod von Mustafa Tlass: Der General der Assads  

von
Zum Tod von Mustafa Tlass: Der General der Assads    Kriegsherr, Henker und Herausgeber antisemitischer Hetzschriften: Der syrische General Mustafa Tlass agierte vier Jahrzehnte lang in Syriens Machtzentrum. Am Dienstag starb er im Alter vom 85 Jahren in Paris – für seine Taten wurde er nie belangt.     Wie viele Todesurteile er persönlich unterzeichnet hat, weiß Tlass heute nicht mehr genau zu sagen. Es... Weiterlesen >

Himmel über Syrien: Was dort alles so fliegt

von
Im Internet gibt es Websites, die anzeigen, wo sich gerade welche zivilen Flugzeuge bewegen. Es kommt in letzter Zeit nicht häufig vor, dass welche im syrischen Luftraum dargestellt werden. Der wird, so scheint es, tunlichst gemieden. Fast nur Flüge, die den Libanon mit dem Osten verbinden, überfliegen syrisches Gebiet, ganz selten ist einmal auch ein... Weiterlesen >

Sunniten und Drusen im syrischen Bürgerkrieg, Diskussion über Eingreifen Israels

von
Petra Becker von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) beschäftigt sich in ihrem aktuellen Syrien-Newsletter mit der Rolle der SunnitInnen im syrischen Bürgerkrieg. Ausgangspunkt dieser Sonderausgabe ist das von der Autorin ausgemachte Problem, dass die syrischen (und irakischen) SunnitInnen in internationalen Medien und Syrien selbst häufig „in einem Atemzug mit Dschihadisten genannt oder – wo... Weiterlesen >

Krieg der Lieder & überraschende Allianzen – Presseschau 15. März 2014

von
Inna Lazareva beschreibt auf Al-Monitor die überraschend anmutende Behandlung verletzter SyrerInnen im Western Galilee Medical Center in Israel. Allein im letzten Jahr versorgte das Krankenhaus 230 verletzte SyrerInnen, über 40% von ihnen Frauen und Kinder. Die Kosten werden in Israel aufgeteilt zwischen dem Ministerium für Gesundheit, dem Bundesministerium für Verteidigung sowie den einzelnen Krankenhäusern. Während... Weiterlesen >

Spiele in Sotschi – Belagerung in Homs: Presseschau vom 15.02.2014

von
Tobias Lang befasst sich auf Carnegie Endowment mit der Lage der Drusen auf den Golanhöhen. Nach der Annexion des Gebietes durch Israel lehnten die Drusen ihre neuen Herrscher ab. Mehr als 90% der Bewohner haben sich geweigert, die israelische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Bis 2011 waren die Einwohner des Gebietes – trotz des offiziellen Kriegszustandes beider Länder... Weiterlesen >

Chemiewaffen-Einsatz in Syrien: Internationale Stellungnahmen – Netzschau 28. April

von
Seit Mitte der Woche lassen internationale Vorwürfe gegenüber Syrien aufhorchen: Man sehe als erwiesen an, dass syrische Regierungstruppen „tödliche chemische Waffen“ im Konflikt eingesetzt hätten, z.B. am 19. März in Aleppo den Kampfstoff Sarin, so die SZ in ihrer Printausgabe vom 24. April mit Verweis auf israelische Quellen. Die USA relativierten diese Aussagen zunächst. Rebellen... Weiterlesen >

Massaker in Jdaidet al-Fadl, Eskalation an syrisch-libanesischer Grenze, EU beendet Ölembargo gegenüber Rebellen – Netzschau 24. April

von
Aufräumen ist eine wichtige Tätigkeit der AktivistInnen geworden. Die Gruppe Nabd (Puls) verlinkte kürzlich Bilder einer Aktion, bei der Schulen in Raqqa wieder für den Unterricht hergerichtet wurden. Bilder von den Freitagsdemonstrationen in Syrien wurden von SPIEGEL Online aufgegriffen (englisches Transparent aus Hass & eine Szene aus Bustan al-Qasr/Aleppo). Lens Young Dimashqi hielt am Dienstag... Weiterlesen >

Generalamnestie, Daraa im Aufbau, dramatischer UN-Appell, Proxy Wars und Revolution – Netzschau 17. April

von
Der 17. April ist in Syrien ein staatlicher Feiertag. Der Unabhängigkeitstag erinnert an den endgültigen Abzug der Franzosen 1946. Seit Beginn der Revolution werden von den Demonstranten oft Parallelen zwischen dem Aufstand gegen die Franzosen und der Auflehnung gegen Assad gezogen, so auch gestern im Ort Tadef (Umland von Aleppo). Eine Anklage an die Weltgemeinschaft... Weiterlesen >

Neue Front auf dem Golan? Blauhelme zwischen Islamisten, Querschlägern und Israel.

von
Seit Monaten konzentriert sich die Syrien-Berichterstattung auf den Norden und Osten Syriens, wo befreite Zonen entstanden sind. Doch wie sieht es im Süden Syriens abseits des Medienspektakels aus? Welche Rolle spielt die Front Syrien – Golan – Israel? Wieso sitzt die einzige UN-Mission in Syrien mit gut 1000 Soldaten neben Hügeln und wartet ab –... Weiterlesen >

Kulturelles aus Syrien, Regime macht mobil – steht die Armee vor dem Kollaps?, Ermittlungen in Aleppo – Netzschau 13. März

von
Um kulturelle Einblicke in Syrien vor/während der Revolution ging es beim ARTE-Themenabend „Syrien: Ein Land vor dem Kollaps“. Ein Film zeigte Aktivisten in Homs, u.a. den lokalen Helden Abdel Baset Sarout, einst Fußballspieler, dann Aktivist und später Kämpfer. Daneben gab es jedoch auch sehr interessante Filme über Frauen. „Lieder der Hoffnung, Lieder der Angst“ zeigt... Weiterlesen >

UN-Geberkonferenz, Tote im Fluss Aleppos, Israels Angriff und viele Spekulationen – Netzschau vom 01. Februar

von
Diese Woche ist Syrien aufgrund akuter internationaler Sorgen um die regionale Stabilität in Nahost in die Schlagzeilen zurückgekehrt. Am Dienstag erschütterten zunächst Nachrichten aus Aleppo die Welt. Im Viertel Bustan al-Qasr, das von der Opposition gehalten wird, wurden an die 100 Leichen junger Männer im Flussbett gefunden (s. New York Times). Die Männer zwischen 20 bis... Weiterlesen >