logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Deeskalationszonen"

Ghouta Update #1 | Hungern in der Kornkammer

von
Ghouta Update #1 | Hungern in der Kornkammer Die östlichen Damaszener Vororte, in denen ca. 400.000 Menschen leben, sind vollständig belagert und seit zehn Tagen schweren Luftangriffen ausgesetzt. Während die Versorgungslage sich immer weiter verschlechtert, übte Putin den Schulterschluss mit Assad und Erdogan. Seit zehn Tagen ist Ost-Ghouta, der belagerte Vorortgürtel vor den Toren der syrischen Hauptstadt Damaskus, schweren Luftangriffen durch Regierungstruppen ausgesetzt.... Weiterlesen >

Unter Beschuss

von
Unter Beschuss Mehrere Regionen Syriens wurden während der vergangene Woche das Ziel erbarmungsloser Luftangriffe. Auch drei Partnerorganisationen von Adopt a Revolution sind direkt betroffen. Dichter Staub liegt über dem kleinen Platz in Erbin, aufgeschleudert durch die Explosion der Fliegerbombe. Kurz darauf posten zwei unserer Partner ein trotziges Selfie auf Facebook: Sie haben überlebt. Wäre die Bombe zehn... Weiterlesen >

»Viele haben nur noch eine Mahlzeit am Tag – und bald kommt der Winter«

von
»Viele haben nur noch eine Mahlzeit am Tag - und bald kommt der Winter« In Ost-Ghouta, einem Vorortgürtel von Damaskus, leben noch immer bis zu 400.000 Menschen unter Belagerung. Nun neigen sich die Lebensmittelvorräte gen Ende und der Winter steht vor der Tür. Zivile Aktivisten vor Ort berichten. Ein Kind schreit. Es ist abgemagert. Die Rippen zeichnen sich deutlich ab, Arme und Beine sind dürr und zerbrechlich. Dieses Bild... Weiterlesen >

Kurz erklärt: Die Sache mit den Deeskalationszonen

von
Kurz erklärt: Die Sache mit den Deeskalationszonen Vier Deeskalationszonen sollen die Gewalt in Syrien reduzieren und dann den politischen Prozess wiederbeleben. Doch ob dies gelingen wird, ist zu bezweifeln. Eine Einordnung. Unzählige lokale und landesweite Waffenstillstände wurden in den letzten Jahren in Syrien verkündet – ohne Ausnahme wurden sie alle gebrochen, oft nach nur wenigen Tagen oder Wochen. In der Regel krankten... Weiterlesen >