logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Daesh"

Mit Zigaretten und bunter Kleidung gegen ISIS

von
Mit Zigaretten und bunter Kleidung gegen ISIS BürgerjournalistInnen, die unter Einsatz ihres Lebens über die Tyrannei des „Islamischen Staates“ berichten und KämpferInnen, die Städte von ihrer Herrschaft befreien: Sie sind es, die große Aufmerksamkeit in den Medien erfahren. Doch auch die breite Masse der einfachen SyrerInnen hat ihre ganz eigenen Akte der Auflehnung entwickelt, um den Kampf gegen die Terrorgruppe ISIS auch... Weiterlesen >

Nachruf auf den syrischen Aktivisten Naji Jerf (1977 – 27.12.2015)

von
Mit großer Trauer und Bestürzung vernahm das Team von Adopt a Revolution gestern Nachmittag die stetig wachsende Anzahl von Facebook-Posts und Links, die den gewaltsamen Tod des syrischen Aktivisten Naji Jerf verkündeten. Wir erinnern uns an einen engagierten und warmherzigen Menschen, der auf das AaR-Team einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Naji ist schlank, fast hager... Weiterlesen >

Raqqa is Being Slaughtered Silently bekommt den International Press Freedom Award

von
Raqqa is Being Slaughtered Silently bekommt den International Press Freedom Award Im April 2014 haben sich syrische Aktivist_innen in Raqqa zusammen geschlossen, um die Verbrechen von Daesh (Daesh ist das arabische Akronym für al-Dawla al-Islamiya fi-l Iraq wa-l-Sham, was sich als „Islamischer Staat im Irak und der Levante“ übersetzen lässt; mehr zur Verwendung des Akronyms hier) zu dokumentieren und öffentlich zu machen. Unter dem Namen „Raqqa is... Weiterlesen >

Umfrage: Mehrheit syrischer Flüchtlinge flieht vor Assad-Regime, nicht vor Islamischem Staat (IS)

von
Erste umfangreiche Befragung syrischer Flüchtlinge in Deutschland zeigt Wunsch, zurückzukehren, jedoch nicht unter Assad / Vertriebene sehen Flugverbotszone als Möglichkeit, Vertreibung zu reduzieren Berlin, 07. Oktober 2015. Der Hauptgrund für die Flucht nach Deutschland ist die Gewalt der Regierung von Bashar al-Assad, so eine Umfrage unter syrischen Flüchtlingen in Deutschland. Die Ergebnisse dieser ersten umfangreichen... Weiterlesen >

Angriffe der russischen Luftwaffe: Interview mit unseren Projektpartnern in Talbiseh

von
Am 30. September griff die russische Luftwaffe erste Ziele in Syrien an – darunter die Stadt Talbiseh, nördlich von Homs. Anders als von der russischen Regierung behauptet, sind vor Ort weder ISIS noch die al-Kaida-nahe Nusra-Front aktiv. Stunden nach dem Angriff haben wir mit unseren Projektpartnern vom Medienzentrum in Talbiseh gesprochen. Im Interview berichten sie... Weiterlesen >

Konferenzbericht: Gedonner und ein bisschen Hoffnung

von
Am 28. Mai 2015 organisierte Adopt a Revolution in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung die internationale Syrien-Konferenz „Syrien in der Sackgasse? – Ansätze und Perspektiven für eine politische Lösung“ in Berlin. Hier lesen Sie den Konferenzbericht von Jannis Hagmann. Zur Konferenz-Dokumentation Syrien? Welches Syrien? Ist es schon soweit, dass man diese Frage stellen muss? Vier Jahre... Weiterlesen >

Buchvorstellung: Keine schwarze Macht

von
Am 28. Mai 2015 organisierte Adopt a Revolution in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung die internationale Syrien-Konferenz „Syrien in der Sackgasse? – Ansätze und Perspektiven für eine politische Lösung“ in Berlin. Lesen Sie den Bericht von Jannis Hagmann über die Vorstellung des Buchs „Die schwarze Macht. Der ‚Islamische Staat‘ und die Strategen des Terrors“ von Spiegel-Redakteur... Weiterlesen >

Frederic Hof: „Genug Zündstoff, um Syrien am Brennen zu halten“

von
Am 28. Mai 2015 organisierte Adopt a Revolution in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung die internationale Syrien-Konferenz „Syrien in der Sackgasse? – Ansätze und Perspektiven für eine politische Lösung“ in Berlin. Hier lesen Sie ein Interview von Jannis Hagmann mit Keynote-Speaker Frederic C. Hof. Zur Konferenz-Dokumentation Der „Islamische Staat“ darf nicht weiter Wurzeln schlagen, sagt Frederic... Weiterlesen >

„Yarmouk ist zerstört, aber die Idee lebt weiter“

von
Der Stadtteil Yarmouk in Süddamaskus steht dafür, dass sich PalästinenserInnen in Syrien einen eigenen Ort aufbauen. Die Belagerung des Assad-Regimes über zwei Jahre und der Angriff der ISIS-Miliz sind dabei, den Stadtteil physisch zu vernichten. Trotz der Belagerung durch das Assad-Regime konnte Sami Humam kurz nach dem Angriff der ISIS-Terrormiliz den palästinensischen Stadtteil Yarmouk mit... Weiterlesen >

Eingekeilt – Palästinenser in Yarmouk von ISIS überrannt

von
Gestern morgen um 9 Uhr fing es an – und alles geht derzeit ganz schnell: Das palästinensische Camp Yarmouk, ein südlicher Stadtteil von Damaskus, ist weitgehend von den Dschihadisten von ISIS übernommen worden. AktivistInnen berichten, dass von den Minaretten der Palästina-Moschee seit heute Nachmittag ausgerufen wird: „Wer auch immer den „Islamischen Staat“ bekämpft, soll sich... Weiterlesen >

„Die Grenzen des IS reichen nur von Facebook bis Twitter“ – Oppositionelle Stimmen aus Raqqa

von
Als (in)offizielle „Hauptstadt des Kalifats“ (des IS, „Islamischen Staates“) ist Raqqa¹ seit September 2014 regelmäßiges Ziel von Bombardierungen, zumeist von der internationalen Koalition gegen den IS, aber auch von Seiten des Regimes. Im November 2014 forderten Militärschläge des syrischen Regimes in der Stadt eine hohe Zahl ziviler Opfer. Bis dato hat(te) sich das Regime mit... Weiterlesen >

IS & Assad: “The Same Thing” – AktivistInnen fordern Syrien-Narrativ heraus

von
Der selbsternannte “Islamische Staat” (auch bekannt unter dem arabischen Akronym Daesh/Da3sh) genießt seit geraumer Zeit die volle Aufmerksamkeit der internationalen Medien. Die öffentlich zur Schau gestellten und äußerst grausamen Verbrechen des IS – so etwa die mittelalterlich anmutenden Hinrichtungen – haben die Welt aufgewühlt und erschauern lassen. Jedoch findet der grausige Terror der radikalen Miliz... Weiterlesen >