logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "Aushungern"

Belagerung von Madaja ist ein Verbrechen

von
Im syrischen Madaja sind rund 40.000 Menschen eingesperrt. Sie bekommen seit Moenaten keine Lebensmittel. Der Leipziger Verein Adopt-A-Revolution engagiert sich vor Ort. Zum Beitrag Weiterlesen >

Syrien – Außerhalb und Innerhalb: Presseschau 29. April

von
Lana Asfour berichtet auf opendemocracy über die schwierige Lage syrischer Flüchtlinge im Libanon. Das Land, in dem gerade nach 11 Monaten politischer Sackgasse eine neue Regierung formiert werden konnte, ist mit der hohen Zahl syrischer Flüchtlinge überfordert. Libanon hat 4 Mio. Einwohner, die Anzahl der Flüchtlinge dürfte dieses Jahr auf 2 Mio. ansteigen. Dabei ist... Weiterlesen >

Die ungleiche Not in Syrien

von
Bei der Hilfskonferenz für Syrien haben die UN Hilfszusagen über 1,7 Milliarden Euro erhalten. Doch für wen? Gegen die Not im Land muss dringend etwas getan werden, die Hilfe könnte aber auch instrumentalisiert werden. Zum Beitrag Weiterlesen >

ISIS in Raqqa, die Zukunft Assads & Kurdistans – Presseschau vom 30. Dezember 2013

von
Chris Looney beleuchtet für Joshua Landis die Situation in Raqqa, einer Stadt im Nordosten Syriens, wo seit Mai 2013 der Al-Qaida-Ableger „Islamischer Staat im Irak und der Levante“ (ISIS) mit einer Mischung aus Repression und Abschottung regiert. Raqqa blieb zu Anfang des Aufstandes ruhig, während die Einwohnerzahl durch Flüchtlingsströme von 240.000 auf eine Million anwuchs.... Weiterlesen >

Presseschau 15. Dezember: Deprimierende Nachrichten aus Syrien

von
Die Nachrichten aus Syrien und der umliegenden Region waren diese Woche besonders deprimierend und entsetzlich. Die elende Lage der Flüchtlinge, vor allem in Jordanien und Libanon, wurde durch einen plötzlichen Kälteeinbruch mit Schneestürmen und anhaltendem Frost ins Unermessliche gesteigert; Fotos (CTV) zeigen verschneite Zeltlager. Hilforganisationen (SPIEGEL) berichteten über die extreme Notlage (heute) verzweifelter Menschen.  Inzwischen... Weiterlesen >

Niederknien oder verhungern

von
Im Raum Damaskus sind mehrere Städte von den Regierungstruppen abgeriegelt. Ihr Widerstand wird durch Aushungern gebrochen. „Als ich durch eine der Straßen der Stadt ging, fiel mir eine Gruppe von Kindern auf, die in einer der Mülltonnen nach etwas Essbarem suchten. Das ist einer der Orte, wo man noch nach Essen wühlen kann. Aber sie... Weiterlesen >