logo
Adopt a Revolution
Posts tagged "assad"

Pressemitteilung: Bundesregierung muss Konsequenzen aus Giftgaseinsatz in Syrien ziehen

von
Pressemitteilung: Bundesregierung muss Konsequenzen aus Giftgaseinsatz in Syrien ziehen Nach dem Giftgasangriff im syrischen Khan Sheikhoun am 4. April 2017 hatten zahlreiche deutsche Politiker vor Vorverurteilungen gewarnt und unabhängige Untersuchungen angemahnt. Jetzt stellt ein UN-Bericht die Täterschaft der syrischen Regierung für den Sarin-Angriff fest. Angesichts dessen muss die Bundesregierung Konsequenzen ziehen. Berlin/Leipzig, 27. Oktober 2017 – Am 4. April verübte das syrische Regime in... Weiterlesen >

Warum ich nicht gegangen bin

von
Warum ich nicht gegangen bin Warum hat sich ein 27-Jähriger entschieden, im Kreuzfeuer zwischen Assad-Regime und dem „Islamischen Staat“ zu leben? +++ Dieser Artikel stammt aus unserer neuen Zeitung +++ Mein Name ist Abdallah al-Khateeb. Ich bin ein palästinensisch-syrischer Aktivist, vor 27 Jahren geboren in einem Camp für palästinensische Flüchtlinge am Rande von Damaskus. Ich habe Soziologie studiert. Aber einen... Weiterlesen >

Freiheit oder Tyrannei

von
Freiheit oder Tyrannei Syrien heute – das sind apokalyptische Bilder, ein gescheiterter Aufstand und das Comeback autoritärer Führer wie Putin, Erdogan und Trump. Was tun? Die Antwort kann nur sein: Solidarität mit jenen, die für Selbstbestimmung streiten. +++ Dieser Artikel stammt aus unserer neuen Zeitung +++ Von Tunesien aus verbreitete sich der arabische Frühling wie ein Lauffeuer: Ob... Weiterlesen >

Krieg gegen Ärzte: „Wir arbeiten in einem Tal der Müdigkeit und des Leids“

von
Krieg gegen Ärzte: "Wir arbeiten in einem Tal der Müdigkeit und des Leids" Russland und das Assad-Regime führen einen systematischen Krieg gegen die medizinische Infrastruktur der von Rebellen kontrollierten Territorien. Dieser Artikel entstammt unserem Russland-Dossier. Der Arzt aus der umkämpften Stadt Aleppo will seinen Namen nicht veröffentlicht sehen. Auch nicht den seines Krankenhauses oder andere Details, die Aufschluss über seine genaue Lage geben könnten. Er möchte sich und... Weiterlesen >

Waffenruhe kann nur erster Schritt sein

von
Ferdinand Dürr hofft, dass die Waffen in Syrien schweigen. Für Frieden braucht es aber eine politische Lösung des Konflikts. Zum Beitrag Weiterlesen >

Dossier zum Jahrestag des Chemiewaffen-Angriffs

von
Dossier zum Jahrestag des Chemiewaffen-Angriffs Der Giftgaseinsatz am 21. August 2013 in den Damaszener Vororten wurde zu einem Wendepunkt der Entwicklungen in Syrien. Ein Dossion. Durch die schwache internationale Reaktion auf den Giftgasangriff bekam das Assad-Regime einen Freibrief für das weitere Töten. Und durch die Abgabe seiner Chemiewaffen wurde die Diktatur sogar wieder zum internationalen Gesprächspartner. Damit hat das syrische... Weiterlesen >

Folter in Syrien: Und die Welt sah zu – jahrzehntelang

von
Folter in Syrien: Und die Welt sah zu - jahrzehntelang Eine Recherche von Amnesty International beleuchtet die Zustände im Saidnaya-Gefängnis, in dem Folter und Tod alltäglich sind. Die Verbrechen sind jedoch nichts Neues: Das Verschwindenlassen von politischen Gegnern und systematische Folter gehören seit Jahrzehnten zum Standard-Repertoire der Assad-Herrschaft. Amnesty International und die Londoner Recherche-Agentur Forensic Architecture haben ein detailliertes digitales Model des Foltergefängnisses Saidnaya erstellt... Weiterlesen >

Kurz erklärt: Die Schlacht um Aleppo

von
Kurz erklärt: Die Schlacht um Aleppo Am Samstag ist es Islamisten- und Rebellenmilizen gelungen, die Belagerung Ost-Aleppos zu durchbrechen. Die Schlacht um die in Trümmern liegende Metropole geht weiter, die Propagandamaschinerie läuft auf beiden Seiten auf Hochtouren. Ein Überblick über die Fakten   Was ist die Offensive um Aleppo? Gekämpft wird um Aleppo schon lange und doch hat sich die Situation in den letzten... Weiterlesen >

Aleppo: „Mit ihrer Untätigkeit beteiligt sich die Welt an den Verbrechen“

von
Aleppo: "Mit ihrer Untätigkeit beteiligt sich die Welt an den Verbrechen" Seit Anfang Juli währt die Belagerung der einstigen Metropole Aleppo. Auch PartnerInnen von Adopt a Revolution sind dort eingeschlossen. Einer von ihnen, Mutaz, berichtet uns vom Leben in der Stadt und klagt an. Aleppo ist gänzlich unter Belagerung. Unterdessen erleben wir eine fürchterliche Reihe von Bomben- und Raketenangriffen durch Assads Milizen und seine russische Luftunterstützung... Weiterlesen >

Drohende Katastrophe in Aleppo: „Schämt euch!“

von
Drohende Katastrophe in Aleppo: „Schämt euch!“ Seit einer Woche ist der Osten der einstigen Metropole Aleppo unter Belagerung. Es droht eine Katastrophe, die sich fast zwei Jahre lang angekündigt hat. Keine 24 Stunden währte die Anfang Juli durch das syrische Regime verkündete dreitägige Waffenruhe anlässlich des Ende des Ramadan. Noch in der ersten Nacht starteten die staatlichen Truppen mit russischer und... Weiterlesen >

Feuerpause in Syrien: Diesem Frieden ist nicht zu trauen

von
Feuerpause in Syrien: Diesem Frieden ist nicht zu trauen Anlässlich des Ende des Fastenmonats Ramadan ruft sie syrische Armee in Syrien einseitig eine dreitägige Feuerpause aus. Doch während AktivistInnen in der Vergangenheit vor allem ein Ende der Angriffe des Regimes verlangt haben, bedeutet diese Feuerpause inzwischen längst nicht mehr, dass es eine Pause in der kriegerischen Auseinandersetzung gibt. Ein Kommentar. Es scheint, als könnte... Weiterlesen >

Presseschau: Unter dem Deckmantel des Modernismus

von
Presseschau: Unter dem Deckmantel des Modernismus Über die Opfernarrative, die den Nahen Osten regieren, Homosexualität in Syrien und die verheerende Angst vor den Binnenvertriebenen. Politico beschreibt, wie die Justiz in Frankreich, Schweden und Deutschland versucht, mithilfe des Weltrechtsprinzips in Syrien begangene Kriegsverbrechen aufzuklären und die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei helfen ihr die Aussagen und Informationen syrischer Flüchtlinge. Allein in Deutschland... Weiterlesen >