logo
Adopt a Revolution
Syrischer Frühling-Blog

Pressemitteilung „Kein Wiederaufbau zugunsten des Assad-Regimes“

von
Pressemitteilung „Kein Wiederaufbau zugunsten des Assad-Regimes“ Finanzielle Unterstützung für Syrien darf keine „Kriegsdividende“ werden ++ Studie zeigt: Wiederaufbauhilfen drohen Vertreibungspolitik zu zementieren ++ Geflüchtete brauchen Unterstützung an ihren Zufluchtsorten! Berlin, 11. März 2019. Ein klares Zeichen gegen Wiederaufbauhilfen für das syrische Regime fordert Adopt a Revolution von der morgen beginnenden Syrien-Geberkonferenz in Brüssel. VertreterInnen von Bundesregierung und EU müssten zudem sicherstellen,... Weiterlesen >

Neustart in Idlib – trotz großer Risiken

von
Neustart in Idlib - trotz großer Risiken Im Frühjahr 2018 wurde unsere Partnerin Huda aus Ost-Ghouta vertrieben. Sie hat ihren Bruder verloren, Freundinnen und alles, was sie während der letzten Jahre aufgebaut hatte. In Idlib fängt sie nun wieder von vorne an, baut dort ein neues Frauenzentrum auf. Dabei kann auch dort alles jederzeit wieder vorbei sein. Woher nimmt sie die Kraft... Weiterlesen >

Giftgas in Syrien: Neue Erkenntnisse belasten Assad-Regime weiter

von
Giftgas in Syrien: Neue Erkenntnisse belasten Assad-Regime weiter Zwei neue Veröffentlichungen liefern weitere Erkenntnisse über den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien: Die OPCW hat einen Bericht zum Giftgasangriff vom 7. April 2017 in Douma vorgelegt, der das Assad-Regime schwer belastet. Dasselbe gilt für eine Analyse des Global Public Policy Institute. Am 1. März hat die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) ihren... Weiterlesen >

Timeline: Giftgas-Einsatz in Damaskus, Khan Sheikhoun und Douma

von
Timeline: Giftgas-Einsatz in Damaskus, Khan Sheikhoun und Douma Hunderte Male wurden in den letzten Jahren in Syrien Chemiewaffen eingesetzt – nachweislich durch das Assad-Regime und den so genannten „Islamischen Staat“. Im folgenden zeichnen wir die Ereignisse rund um die drei schwersten Angriffe mit Giftgas nach: Am 21. August 2013 starben in den östlichen und westlichen Vorstädten von Damaskus nach Angaben von AktivistInnen 1.338... Weiterlesen >

Veranstaltungstipp: #SudanUprising und Syrische Revolution – Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Lessons Learnt

von
Veranstaltungstipp:  #SudanUprising und Syrische Revolution - Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Lessons Learnt Seit Dezember protestieren im Sudan Tausende gegen die Diktatur Omar al-Bashirs. Vor allem SyrerInnen sehen sich an die Anfänge der syrischen Revolution erinnert. Am 15. März – dem Jahrestag der syrischen Revolution – diskutieren sudanesische und syrische AktivistInnen in Berlin über Unterschiede, Gemeinsamkeiten und transnationale Solidarität. Die seit Wochen andauernden Proteste im Sudan sind den... Weiterlesen >

Wie syrische AktivistInnen die Aufklärung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit unterstützen

von
Wie syrische AktivistInnen die Aufklärung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit unterstützen In Syrien sind rund 100.000 Menschen in Foltergefängnissen „verschwunden“. Damit diese Verbrechen eines Tages aufgeklärt werden können, müssen die einzelnen Fälle akribisch dokumentiert werden. Die Human Rights Guardians haben sich dieser Aufgabe verschrieben. Es gibt wohl kaum etwas Schlimmeres für Familien und Freundeskreise, wenn Angehörige oder FreundInnen plötzlich verschwinden und über ihren Verbleib und ihr... Weiterlesen >

Endlich vor Gericht: Folter und Mord in den syrischen Gefängnissen

von
Endlich vor Gericht: Folter und Mord in den syrischen Gefängnissen Die syrischen Geheimdienste haben Zehntausende Menschen inhaftiert, gefoltert und ermordet, rund 100.000 Menschen gelten bis heute als verschwunden. Bislang mussten die Verantwortlichen kaum Strafverfolgung fürchten, aber das ändert sich – unter anderem dank zivilgesellschaftlicher Initiativen. Es sind erste kleine Erfolge: In Deutschland wurden erstmals zwei syrische Staatsbürger festgenommen, denen vorgeworfen wird, als Geheimdienstmitarbeiter des Assad-Regimes... Weiterlesen >

Nach Trumps Rückzug vom Rückzug: Wie geht es in Nordsyrien weiter?

von
Nach Trumps Rückzug vom Rückzug: Wie geht es in Nordsyrien weiter? Die USA wollen nun doch ein kleines Truppenkontingent in Nordsyrien belassen. Zuvor hatten Abzugspläne Befürchtungen vor einer Eskalation geschürt. Doch auch wenn einige US-Soldaten bleiben, gibt es viele offene Fragen für die Zukunft der Region. Nun bleiben also doch US-Soldaten in Nordsyrien stationiert. 200 sollen es sein, das entspricht 10 Prozent der ursprünglich vor Ort... Weiterlesen >

Was droht Geflüchteten bei Rückkehr nach Syrien?

von
Was droht Geflüchteten bei Rückkehr nach Syrien? Zwei aus Deutschland zurückgekehrte Geflüchtete sind in Syrien „verschwunden“. Mindestens einer der beiden hatte vom BAMF Rückkehrhilfe erhalten. Die Fälle zeigen, wie problematisch die Förderung freiwilliger Ausreisen ist, welche Folgen verweigerter Familiennachzug haben kann und was syrischen Geflüchteten bei Rückkehr droht. Russland und andere Akteure, die das Assad-Regime unterstützen, behaupten schon lange, der Krieg sei... Weiterlesen >

Dschihadisten von HTS in Idlib: »Sie haben ein Regime der Angst errichtet«

von
Dschihadisten von HTS  in Idlib: »Sie haben ein Regime der Angst errichtet« Ein Gespräch mit der Aktivistin Zahra, die trotz der Machtübernahme der Dschihadisten weiter für Bürgerrechte in Kafranbel kämpft. Anfang dieses Jahres hat die Dschihadistenallianz Hai’at Tahrir al-Sham (HTS) fast die ganze Provinz Idlib und den Westen Aleppos unter ihre militärische Kontrolle gebracht. Seither verfolgt sie verstärkt ihre Gegner — doch auf ziviler Ebene sind die... Weiterlesen >

Rätselraten um die Zukunft Nordsyriens

von
Rätselraten um die Zukunft Nordsyriens Seit Donald Trump den Abzug der US-Truppen angekündigt hat, drohen auch im Nordosten Syriens neue militärische Auseinandersetzungen. Zwar ist eine „Sicherheitszone“ in der kurdisch dominierten Region im Gespräch, doch das Konzept ist so gut wie zum Scheitern verurteilt. Profitieren von der Situation könnte das Assad-Regime. Zwischen September und Mitte Dezember 2018 sah es so aus,... Weiterlesen >

Ausschreibung: Argumentationstraining für SyrerInnen in Deutschland

von
Ausschreibung: Argumentationstraining für SyrerInnen in Deutschland Im Rahmen des Projekts „Talking about the Revolution“ bieten wir einen Argumentations-Workshop für SyrerInnen und Syrer in Deutschland an, die sich in die deutsche Syrien-Debatte einbringen wollen – Wir freuen uns auf Anmeldungen! „Talking about a Revolution“ bietet Workshops und Trainings an, die SyrerInnen die Partizipation an den deutschen Syrien-Debatten erleichtern sollen. Denn wenn in... Weiterlesen >