logo
Adopt a Revolution
Syrischer Frühling-Blog

Der Krieg gegen den »IS« fordert immer mehr zivile Tote

von
Der Krieg gegen den »IS« fordert immer mehr zivile Tote Während anti-IS-Kämpfer in Syrien und im Irak immer weiter gegen die Terrormiliz vorrücken, steigt auch die Zahl der zivilen Todesopfer durch Luftangriffe der US-geführten Internationalen Koalition. Die Opferzahlen haben sich seit Trumps Amtsantritt vervielfacht. Rund 80 tote Zivilisten durch Luftangriffe der Internationalen Koalition hatte das Monitorprojekt Airwars während der Amtszeit Barack Obamas im Schnitt jeden... Weiterlesen >

Brechen wir das Schweigen! Solidarität mit Geflüchteten und Retter*innen

von
Brechen wir das Schweigen! Solidarität mit Geflüchteten und Retter*innen Adopt a Revolution schließt sich folgendem Aufruf zivilgesellschaftlicher Organisationen an: Die Situation auf dem Mittelmeer und in Libyen hat sich nochmals brutalisiert. Die Bedingungen für Seenotrettungen werden immer schwieriger. Die EU trägt zu dieser Eskalation bei. Geflüchtete in Seenot werden derzeit vor allem von NGOs gerettet. Dagegen agiert die von der EU unterstütze sogenannte libysche... Weiterlesen >

Die Sache mit den Deeskalationszonen

von
Die Sache mit den Deeskalationszonen Vier Deeskalationszonen sollen die Gewalt in Syrien reduzieren und dann den politischen Prozess wiederbeleben. Doch ob dies gelingen wird, ist zu bezweifeln. Eine Einordnung. Unzählige lokale und landesweite Waffenstillstände wurden in den letzten Jahren in Syrien verkündet – ohne Ausnahme wurden sie alle gebrochen, oft nach nur wenigen Tagen oder Wochen. In der Regel krankten... Weiterlesen >

Helfen wir dem UNHCR auf seiner Suche nach Syrien

von
Helfen wir dem UNHCR auf seiner Suche nach Syrien Google und das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) suchen im Rahmen eines Webprojekts nach Syrien. Das ist ihnen mehr als misslungen, findet der Journalist Yassin Swehat, Mitbegründer des Magazins al-Jumhuriya, und hilft den Suchenden auf die Sprünge. Im Jahr 2016 hielt Asma al-Assad im Rahmen der syrischen Wissenschaftsolympiade eine enthusiastische Rede im Damaszener Opernhaus über... Weiterlesen >

Zum Tod von Mustafa Tlass: Der General der Assads  

von
Zum Tod von Mustafa Tlass: Der General der Assads    Kriegsherr, Henker und Herausgeber antisemitischer Hetzschriften: Der syrische General Mustafa Tlass agierte vier Jahrzehnte lang in Syriens Machtzentrum. Am Dienstag starb er im Alter vom 85 Jahren in Paris – für seine Taten wurde er nie belangt.     Wie viele Todesurteile er persönlich unterzeichnet hat, weiß Tlass heute nicht mehr genau zu sagen. Es... Weiterlesen >

Maarat al-Numan: Eine Kleinstadt in Idlib lässt sich nicht unterkriegen

von
Maarat al-Numan: Eine Kleinstadt in Idlib lässt sich nicht unterkriegen Immer stärker weitet die extremistische Allianz Hai’at Tahrir al-Sham ihre Kontrolle in der Provinz Idlib aus. Die Kleinstadt Maarat al-Numan widersteht ihnen schon seit Jahren. Es beginnt mit einem Mord. Am 8. Juni berichtet der Propagandaarm der al-Qaida-nahen Allianz Hai’at Tahrir al-Sham (HTS), dass man am Vortag die Leiche des Vaters eines ihrer Kommandanten gefunden... Weiterlesen >

Warum die Straflosigkeit von Kriegsverbrechen uns alle angeht

von
Warum die Straflosigkeit von Kriegsverbrechen uns alle angeht Im Dezember 2016 hat die UN-Generalversammlung einen Mechanismus zur Untersuchung der in Syrien begangenen Kriegsverbrechen beschlossen. Das Ziel: Die Vorbereitung von Anklagen vor dem Internationalen Strafgerichtshof und anderen Gerichten. Doch die internationale Gemeinschaft agiert unentschlossen. 13 Millionen Dollar – so viel soll der Untersuchungsmechanismus „IIIM“ jährlich kosten. Im Kontext der Vereinten Nationen sind das Peanuts, wie... Weiterlesen >

Talking about the Revolution – Teilnehmer*innen gesucht / Call for application

von
Talking about the Revolution - Teilnehmer*innen gesucht / Call for application *** english version below *** Bist Du auch unzufrieden mit der Berichterstattung über die Revolution in Syrien? Hast Du den Eindruck, die hiesige Auseinandersetzung mit dem Syrienkonflikt ist etwas einseitig und dreht sich vor allem um internationale Schuldzuweisungen und geostrategische Betrachtungen; um den Kampf gegen den IS und dem Umgang mit Geflüchteten? Hast Du Lust,... Weiterlesen >

»Die Ursachen der Aufstände von 2011 bestehen fort«

von
»Die Ursachen der Aufstände von 2011 bestehen fort« Joseph Daher ist syrisch-schweizerischer Aktivist und Autor. Er gehört der „Strömung der Revolutionären Linken“ an. Zuletzt erschien von ihm: „Hizbollah: The Political Economy of Lebanon’s Party of God“. Ein Gespräch über das stalinistische Erbe der Linken, Internationalismus, die Hizbollah und das, was von der syrischen Revolte bleibt. +++ Dieses Interview gehört zu unserer Serie „Syriens Linke – Gespräche über... Weiterlesen >

Zum Nachhören: We have to talk – ein Gespräch unter Linken über den Aufstand in Syrien und internationale Solidarität

von
Zum Nachhören: We have to talk - ein Gespräch unter Linken über den Aufstand in Syrien und internationale Solidarität Das Verhältnis vieler westlicher Linker zur syrischen Revolution war und ist – gelinde gesagt – kompliziert. Wie kommt das? Eine Diskussion. Gegen Diktatur und für Selbstbestimmung gingen die Menschen 2011 in Syrien auf die Straße. Eigentlich ein urlinkes Thema, doch die Solidarität hierzulande blieb größtenteils aus. Ein Vermittlungsproblem? Warum ist vielen die soziale Bewegung Syriens,... Weiterlesen >

Partizipation gegen Extremismus

von
Partizipation gegen Extremismus Der syrische Autor Haid Haid zeigt am Beispiel seiner Heimatstadt Atareb auf, wie lokaler Widerstand gegen dschihadistische Milizen funktionieren kann und welche Lehren daraus zu ziehen sind. Allzu oft diskutiert man Außenpolitik im Westen ohne dabei die lokalen Verhältnisse einer genaueren Betrachtung zu unterziehen. Insbesondere im Hinblick auf den Nahen Osten und den War on... Weiterlesen >

Samira al-Khalil über Haft und Belagerung in Assads Syrien

von
Samira al-Khalil über Haft und Belagerung in Assads Syrien Seit dreieinhalb Jahren ist die Menschenrechtsaktivistin Samira al-Khalil verschwunden – wie tausende andere Syrerinnen und Syrer. Nun erschien ein Buch mit ihren Texten über den Krieg. An dieser Stelle veröffentlichen wir eine ihrer Momentaufnahmen aus Damaskus. Am 9. Dezember 2013 wurde die syrische Dissidentin Samira al-Khalil gemeinsam mit der Menschenrechtsanwältin Razan Zeitouneh und zwei weiteren... Weiterlesen >