logo
Adopt a Revolution
Syrischer Frühling-Blog

Rest in Peace: Gedenken an Raed Fares

von
Rest in Peace: Gedenken an Raed Fares Er hatte zahlreiche Luftangriffe, gezielte Bombenanschläge und mehrere Entführungen überlebt – und war trotzdem immer wieder nach Syrien zurückgekehrt. Jetzt wurde Raed Fares, der Kopf hinter den berühmten Bannern aus Kafranbel erschossen. Im Rahmen einer Gedenkveranstaltung in Berlin würdigten wir den mutigen Aktivisten und sein Werk. „Raed Fares war eine Ausnahmeerscheinung in der syrischen Opposition“,... Weiterlesen >

Flucht verhindern? Flucht ermöglichen? Wir tun beides – helfen Sie mit!

von
Flucht verhindern? Flucht ermöglichen? Wir tun beides - helfen Sie mit! Viele unserer PartnerInnen werden vom Assad-Regime und von dschihadistischen Milizen verfolgt. Wir unterstützen Sie dabei, aus Syrien zu fliehen. Zugleich unterstützen wir diejenigen, die trotz aller Gefahren in Syrien an ihren zivilen Projekten weiterarbeiten wollen. Ihre Arbeit trägt dazu bei, dass Menschen nicht zur Flucht gezwungen werden. Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Syrien mehr... Weiterlesen >

»Ich werde niemals schweigen!«

von
»Ich werde niemals schweigen!« Ihr Mann und ihr Sohn gelten seit sechs Jahren als verschwunden, doch in Europa scheinen sich viele damit abfinden zu wollen, dass die Diktatur in Syrien weiterbesteht – deshalb will Fadwa Mahmoud von den „Families for Freedom“ zu den Verbrechen in Syrien nicht schweigen. Ein Beitrag aus unserer neuen Zeitung. An einem Nachmittag im September... Weiterlesen >

PM zur Innenministerkonferenz: Fakten zu Syrien anerkennen

von
PM zur Innenministerkonferenz: Fakten zu Syrien anerkennen Die Innenministerkonferenz muss den Abschiebungsstopp um mindestens ein Jahr verlängern, sie muss dafür sorgen, dass das BAMF den Syrien-Bericht des Auswärtigen Amts zur Grundlage seiner Entscheidungen macht und sie muss Geflüchteten ersparen, sich zur Passbeschaffung an die Behörden des Assad-Regimes zu wenden. Vor dem Hintergrund des Syrien-Sicherheitsberichts des Auswärtigen Amtes fordert die deutsch-syrische Initiative Adopt... Weiterlesen >

»Kunst ist Widerstand«

von
»Kunst ist Widerstand« Mit Unterstützung von Adopt a Revolution bauten Saeed al-Batal und seine Freunde ein Medienkollektiv im belagerten Ost-Ghouta auf. Gegen alle Widrigkeiten haben sie Unglaubliches auf die Beine gestellt. Ihre Geschichte erzählen sie nun in einem Dokumentarfilm, der auf dem Filmfest von Venedig mit mehreren Preisen bedacht wurde. Am Sonntag und Dienstag wird er in der Berliner... Weiterlesen >

Syrien-Gipfel: Aktive Friedenspolitik geht anders

von
Syrien-Gipfel: Aktive Friedenspolitik geht anders Endlich: Am Wochenende war Angela Merkel erstmals auf einem Syrien-Gipfel. Vieles hat die Bundesregierung bisher für Syrien gefordert, doch eine aktive Friedenspolitik bleibt die Kanzlerin schuldig. Zugegeben, eigentlich hatten wir uns seit langem gewünscht, dass Angela Merkel an einem Syrien-Gipfeltreffen teilnimmt (oder noch besser: eines einberuft). Denn, so die vielleicht naive Hoffnung, das wäre der... Weiterlesen >

Die Menschenrechtler und die Salafisten

von
Die Menschenrechtler und die Salafisten Im Dezember 2013 ließ die salafistische Rebellenmiliz Jaysh al-Islam (Armee des Islam) im Damaszener Vorort Douma vier bekannte syrische MenschenrechtsaktivistInnen verschwinden. Eine von ihnen, die Anwältin Razan Zaitouneh, war eine enge Partnerin von Adopt a Revolution. Eine andere, die Verlegerin Samira al-Khalil, war mit dem syrischen Autor Yassin al-Haj Saleh verheiratet. Seit Jahren recherchiert Saleh... Weiterlesen >

#unteilbar! – Solidarität statt Ausgrenzung | 13.10. in Berlin

von
#unteilbar! - Solidarität statt Ausgrenzung | 13.10. in Berlin „Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt.“ Mit dieser Feststellung beginnt der Aufruf zur Großdemonstration #unteilbar, die am kommenden Samstag,... Weiterlesen >

Kurz erklärt: Ist die Kriegsgefahr in Idlib vorbei?

von
Kurz erklärt: Ist die Kriegsgefahr in Idlib vorbei? Russland und die Türkei haben sich auf eine demilitarisierte Zone um die syrische Provinz Idlib geeinigt. Ob dies langfristig zu Entspannung führt, was die Interessen der unterschiedlichen Akteure sind und was die Menschen vor Ort sagen – hier kurz erklärt. Wie soll die demilitarisierte Zone aussehen? Die Zone soll bis zum 15. Oktober errichtet werden... Weiterlesen >

PM: Idlib-Offensive – das kann die Bundesregierung tun

von
PM: Idlib-Offensive - das kann die Bundesregierung tun Pressemitteilung zum Besuch des russischen Außenministers Lawrow in Berlin Friedenspolitische Offensive der Bundesregierung aufgrund neuer Eskalation in Syrien gefordert / Zivile Partnerorganisationen in Idlib aktiv gegen Dschihadisten / Ohne offene Fluchtwege droht Blutbad im Nordwesten Syriens Berlin, 14. September 2018. Angesichts des heutigen Besuchs von Sergej Lawrow, dem russischen Außenminister, in Berlin fordert die deutsch-syrische... Weiterlesen >

Drohende Idlib-Offensive: »Noch einmal Freiheit und Gerechtigkeit fordern«

von
Drohende Idlib-Offensive: »Noch einmal Freiheit und Gerechtigkeit fordern« Es erscheint wie ein letztes Aufbäumen der Zivilgesellschaft in Idlib und dem Südwesten Aleppos, zehntausende demonstrierten in den letzten Wochen in dutzenden Städten gegen Assads drohende finale Offensive. Diese wird immer wahrscheinlicher. Die Bilder waren gewaltig, große Menschenmengen zogen am letzten und vorletzten Freitag durch Idlibs Städte, um gegen die drohende Offensive des Assad-Regimes zu demonstrieren. Zigtausende waren... Weiterlesen >

Zum Nachhören: Chemiewaffen – Mir doch egal?

von
Zum Nachhören: Chemiewaffen – Mir doch egal? Vor fünf Jahren kam es in Syrien zum schwersten Chemiewaffeneinsatz der letzten 30 Jahre mit rund 1000 Toten. Niemand wurde zur Rechenschaft gezogen. Was bedeutet das für die Überlebenden, was heißt das für das internationale Wertesystem? Am 21. August 2013 starben rund 1000 Menschen im damals von oppositionellen Milizen kontrollierten Ost-Ghouta nahe der syrischen Hauptstadt... Weiterlesen >