Die Lage in Ost-Ghouta eskaliert, rund 400.000 Menschen sind belagert und unter Dauerbeschuss. Der Berliner Verein „Adopt a Revolution“ versucht, ihnen Gehör zu verschaffen.

Zum Beitrag aus ZDF heute+.